| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Peterstraße: Fassade abgestützt

Stadt Kempen. Mit Betonelementen im Bodenbereich und eigens zugeschnittenen schweren Holzbalken ist die Fassade des Denkmalhauses Peterstraße 20 in der Kempener Altstadt inzwischen gesichert. Auch die Haustür und die Fenster sind entsprechend gegen einen möglichen Einsturz gewappnet. Derweil laufen die Abrissarbeiten an der Ecke Peterstraße/Donkwall weiter. Mittlerweile ist von der Straße aus zu erkennen, was im Inneren der Gebäude geschieht. Eines der Häuser, das am Donkwall dem geplanten Neubau weichen muss, ist bereits teilweise abgetragen. Die Baustelle der Kempener Firma Schmitz lockt seit Tagen immer wieder Schaulustige an, die mit großem Interesse die Arbeiten verfolgen.
(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Peterstraße: Fassade abgestützt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.