| 00.00 Uhr

Kommentar
Quo vadis, SV Thomasstadt?

Sportlich steht die Fußball-Abteilung des SV Thomasstadt bereits am Abgrund. Vielleicht wird schon morgen im A-Liga-Heimspiel gegen den Linner SV der Abstieg in die Kreisliga-B-Liga besiegelt. Im Jugendbereich werden am Saisonende kompetente Trainer ihr Amt abgeben. Derzeit ist nicht zu erkennen, dass es sehr schnell wieder aufwärts gehen wird. Und demnächst geht mit Franz-Josef Schmitz auch noch eine Galionsfigur von Bord, die maßgeblichen Anteil daran hat, dass der Verein seit seiner Fusion großes Ansehen genoss. Schmitz wird seit Monaten auf die Situation im Verein angesprochen, die bei vielen Kempener Bürgern für Entsetzen und Kopfschütteln sorgt. Egal, wie das Amtsgericht die Ereignisse bei der Hauptversammlung vom 8. September auch bewertet, bleibt am Ende ein großer Imageschaden übrig. Quo vadis, SV Thomasstadt? hgs

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Quo vadis, SV Thomasstadt?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.