| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Radwandertour mit Meisterehrung

Stadt Kempen. Am Himmelfahrtstag veranstaltete der Schwimmverein Aegir 21 Kempen seine jährliche Goetzwanderung. Auf dem Mengelshof in Unterweiden wurden im Rahmen eines Familienfestes die Vereinsmeister 2016 geehrt. Von Sonja Lamers

"Die Goetzwanderung ist die größte Veranstaltung des Schwimmvereins und dieses Jahr nehmen wieder rund 160 Mitglieder mit Familie und Freunden teil", sagt Florian Rosenwick, Pressesprecher des SV Aegir 21 Kempen. Er sitzt an einem der vielen Biertische auf dem Mengelshof der Familie Höfkes, den der Verein für diesen Tag gemietet hat. Noch ist es relativ ruhig auf dem Hofgelände, doch die beiden Teilnehmergruppen, die sich von Kempen aus mit dem Fahrrad auf den Weg nach Unterweiden gemacht haben, werden jeden Moment erwartet.

So ist aus der seit rund 60 Jahren vom Schwimmverein veranstalteten Goetzwanderung, die nach dem ehemaligen Vorsitzenden der deutschen Turnerschaft (1895 - 1915) Ferdinand Goetz benannt ist, eine Goetzfahrradtour geworden. 20 Kilometer beträgt die kurze Strecke für die kleineren Teilnehmer und deren Eltern. Gestartet wurde um 9 Uhr. "Bei unserer Gruppe sind rund 80 Leute mitgefahren", erzählt Ellen von Zons, die für die Organisation dieser Tour zuständig war. "Der jüngste Radfahrer ist drei Jahre alt und wir sind anfangs mit einem Tempo von 6 km/h gefahren", sagt sie lachend. Zum Glück waren auch Fahrradanhänger im Einsatz. In solch einem durften der Dreijährige samt Fahrrad sich nach einiger Zeit ausruhen. Pausiert wurde auf einem Spielplatz in St. Tönis, den auch die andere Gruppe mit den rund 30 Jugendlichen ansteuerte. Bei denen hieß Pause aber nicht Beine hoch und verschnaufen, sondern Brennball spielen. Die Jugendlichen wurden von Schwimmwart Norbert Piasecki über eine Route von 34 Kilometer nach Unterweiden geführt.

Um halb eins haben beide Radgruppen ihr Ziel erreicht. Der Mengelshof füllt sich bei tiefblauem Himmel und Maisonne. Die Erwachsenen lassen sich auf die Bierbänke nieder. Die Kinder stürmen zur großen Wiese hinter den Hofgebäuden. Trampolin, Wippe, Ringe und Schaukeln werden sofort bespielt. "Das Schöne ist, dass die Schwimmer hier auch mal außerhalb des Schwimmbetriebes miteinander Zeit verbringen können", sagt Florian Rosenwick zufrieden.

Der SV Aegir Kempen, in den 1920er-Jahren gegründet, zählt zurzeit 300 Mitglieder, von denen 60 Prozent unter 18 Jahre sind. Und dieser Teil der Vereinsmitglieder ist anscheinend nicht müde zu bekommen. Piasecki hat mit rot-weißem Absperrband in Windeseile ein Völkerballfeld abgesteckt, die Mannschaften werden gewählt und los gehts. Eine Gruppe von älteren Schwimmerinnen, den so genannten Masters die von Marita Opheiden trainiert werden, liegt auf der Wiese in der Sonne. "Die Anlage ist einfach so schön weitläufig und es ist für jedes Alter etwas dabei", sagt Angelika Kamps, die schon seit ihrer Jugend beim SV Aegir schwimmt. Vor der Scheune springen kleinere Kinder Seil. Andere spielen fangen oder reiten auf den drei Holzpferden am Eingang des Hofes.

Gegen den Hunger gibt es Grillwürstchen, Fackeln und Steaks. Im Hofgebäude werden zahlreiche Salate und Kuchen angeboten, alles Spenden von engagierten Eltern. Es wird erzählt und gelacht. Plötzlich knattert der Traktor des Bauern Höfkes samt Anhänger auf den Hof und lädt zu einer kleinen Rundfahrt übers Feld ein. Für die Größeren geht es mit einem Fußballspiel weiter, bei dem alles erlaubt zu sein scheint. Spaß steht heute im Vordergrund.

"Wir beginnen jetzt mit der Siegerehrung", ruft Andreas Pasch, erster Vorsitzender des SV Aegir 21. Neben ihm steht eine dreistufige Treppe als Siegerpodest in den Vereinsfarben Blau und Gelb. Die auf einem Tisch aufgereihten Pokale für die Vereinsmeister glänzen silbrig in der Sonne. Wer so einen haben möchte, der musste schon im März im Hallenbad "Aqua Sol" schnell schwimmen. Und zwar in Brust, Kraul, Rücken und Delfin, je nach Alter je 25, 50 oder 100 Meter. Nun werden die Schnellsten mit begeistertem Applaus, Urkunde und Pokal belohnt und dürfen ganz oben aufs Treppchen vor den Pferdeställen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Radwandertour mit Meisterehrung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.