| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Räuberischer Diebstahl in Parfümerie scheitert

Stadt Kempen. Die Kriminalpolizei sucht eine etwa 45 Jahre alte und 1,65 Meter große Frau, die am Donnerstag gegen 17.15 Uhr in einer Parfümerie an der Engerstraße in Kempen mehrere Packungen mit Parfüm stehlen wollte.

Wie die Polizei gestern berichtete, bemerkte eine Angestellte die Tat und sprach die Frau an. Als die Diebin daraufhin das Geschäft verlassen wollte, hielt die Angestellte die Frau fest. Diese versuchte, sich loszureißen. Die Angestellte und andere Zeugen hielten die Frau fest. Die unbekannte Diebin ließ das Parfüm in der Parfümerie zurück und flüchtete in Richtung Judenstraße.

Die Frau wird wie folgt beschrieben: Sie ist etwa 45 Jahre alt und 1,65 Meter groß. Sie hat blond gefärbte, schulterlange Haare, die zu einem Zopf gebunden waren. Sie trug eine helle Strickjacke mit Kapuze. Bei sich hatte die Diebin eine schwarze Handtasche. Sie sprach Englisch mit Akzent.

Mit der Täterin hatte zeitgleich noch eine weitere Frau das Geschäft verlassen. Diese ist etwa 30 Jahre alt, hatte dunkelblonde Haare und trug einen knielangen Daunenmantel. Hinweise auf die beiden Frauen erbittet die Kriminalpolizei in Kempen unter der zentralen Telefonnummer 02162 377-0.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Räuberischer Diebstahl in Parfümerie scheitert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.