| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Rokal-Börse und offene Spinnstube

Gemeinde Grefrath. Am Wochenende ist im Freilichtmuseum Dorenburg eine Menge los.

Ein vielfältiges Programm bietet das Niederrheinische Freilichtmuseum seinen Besuchern am kommenden Wochenende an. Los geht es mit der jährlichen Rokal-Börse, die am Samstag und Sonntag, 11. und 12. März, im Eingangsgebäude des Freilichtmuseums stattfindet. Das Lobbericher Unternehmen produzierte Modelleisenbahnen von 1948 bis 1970. Trotz dieser relativ kurzen Zeit im Vergleich zu anderen Modelleisenbahnen erfreut sich die Rokal-Bahn bis heute einer großen Anhängerschaft. Die Börse findet am Samstag von 13 bis 16 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr statt. Die Eisenbahnanlage im Spielzeugmuseum wird den ganzen Sonntag vorgeführt.

Am Sonntag, 12. März, findet von 11 bis 16 Uhr zudem zum zweiten Mal die Offene Spinnstube statt, bei der das Stricken, Häkeln und Spinnen im Mittelpunkt stehen. Im Ambiente der historischen Küche der Dorenburg können Interessierte mit ihren Arbeitsutensilien ins Freilichtmuseum kommen. Dabei können die Teilnehmer nicht nur ihrem Hobby nachgehen, sondern auch Wissen und Erfahrungen austauschen. Das Museum stellt den Teilnehmern dazu Kaffee, Tee und Gebäck bereit. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist jeweils lediglich der reguläre Museumseintritt von 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, zu zahlen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Rokal-Börse und offene Spinnstube


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.