| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
RP-Leser können Zug von der Ehrentribüne anschauen

Stadt Kempen. Zum 25. Mal zieht am Montag, 8. Februar, ein Rosenmontagszug durch die Kempener Altstadt. 96 Fußgruppen und Festwagen werden sich ab 10.30 Uhr auf der Kleinbahnstraße bis zur Otto-Schott-Straße aufstellen. Der Zug setzt sich um 12.11 Uhr am Bahnhof in Bewegung und wird von dort aus seinen Weg durch die Innenstadt nehmen. Das Motto des Rosenmontagszuges lautet wieder "Wenn Kempsche Jecke trecke".

In diesem Jahr können die Peter- und die Judenstraße wegen der beiden Baustellen aus Sicherheitsgründen nicht genutzt werden. Die Ausweichroute führt über die Orsaystraße (für die Judenstraße) sowie über die Raben- und Heilig-Geist-Straße (für die Peterstraße). Stadt und Kempener Karnevalsverein (KKV) stellen wieder eine große Bühne auf dem Buttermarkt auf, von der Ehrengäste den Zug besonders gut beobachten können. KKV-Präsident Heinz Börsch wird die einzelnen Zugnummern von dort aus kommentieren. Interessierte Leserinnen und Leser der RP können in den besonderen Genuss kommen, den Zug von der Ehrentribühne des KKV zu sehen. Die Rheinische Post verlost drei mal zwei Eintrittskarten für zwei Erwachsene und ein bis zwei Kinder.

Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, schickt am heutigen Freitag, 29. Januar, bitte bis spätestens 11 Uhr eine E-Mail an: kempen@rheinische-post.de. Die Frage lautet: Wie heißt das Motto des Kempener Rosenmontagszuges? Unter den richtigen Einsendungen werden die Karten verlost. Die Gewinner werden per E-Mail schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: RP-Leser können Zug von der Ehrentribüne anschauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.