| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Sängerin aus New York ist Star bei Konzert mit der Kempen Big Band

Stadt Kempen: Sängerin aus New York ist Star bei Konzert mit der Kempen Big Band
Die Kempen Big Band im Mai bei der "Klingenden Altstadt": Erstmals wurde die "Bahnhofs-Arena" musikalisch genutzt. FOTO: NORBERT PRÜMEN
Stadt Kempen. Der Lions Club Kempen lädt für den 2. Dezember zum Konzert "Swinging Christmas" mit der Kempen Big Band und Brenda C. Barber im Kolpinghaus. Die bisherigen Konzerte waren alle ausverkauft. Von Peter Müller

Der Lions Club Kempen "Thomas a Kempis" veranstaltet zum vierten. Mal in Folge das Weihnachtskonzert Swinging Christmas. Am Samstag, 2. Dezember, wird die

Kempen Big Band im Kolpinghaus swingende Weihnachtsmusik spielen. Special Guest ist diesmal die aus New York stammende Sängerin Brenda C. Barber. Der Vorverkauf ist gestartet. Karten gibt es bei Schreibwaren Beckers und im Kulturforum Franziskanerkloster in der Altstadt sowie in der Hülser Buchhandlung. Der Ticketpreis ist mit 18 Euro stabil geblieben. Der Erlös ist für Kinder in Not. Schirmherr des Konzertes ist Bürgermeister Volker Rübo.

Die Musikerin Brenda C. Barber begeistert durch ihre soulige Stimme, vor allem aber durch ihre mitreißende Performance. Das Repertoire von Brenda Barber reicht von Jazz, Blues, Rhythm'n'Blues, Country bis hin zu Liebesballaden und klassischem Rock. "Wir sind stolz, dass wir nach dem Mundharmonikaspieler Konstantin Reinfeld, dem Gitarristen Joscho Stephan und dem Posaunisten Hansjörg Fink einen Special Guest entdeckt haben, der musikalisch zu uns passt und für Kempen ein weiteres Highlight darstellen dürfte", sagt Markus Türk, der musikalische Leiter der Kempen Big Band.

Die Kempen Big Band steht für satten Big-Band-Sound mit Elementen aus Jazz und Swing. Die zwei Dutzend Amateurmusiker treten seit über 30 Jahren auf. Markus Türk hat das Ensemble seit 1991 so geformt, dass die Band heute einen professionellen Jazzstil pflegt. Die modernen Arrangements passen in die Zeit. Die Band steht dabei für klassische Jazz-Standards, adventlich angehauchte Songs wie "Let it snow", "Jingle Bells" und "Angels we have heard on high", aber auch für furiose Improvisation und reine Spielfreude.

Insbesondere das Zusammenspiel zwischen Markus Türk und dem Publikum ist dabei immer wieder ein Genuss. Der Jazz-Trompeter liebt es, sich mit seinem Instrument neben dem Special Guest zu platzieren und sich auf ein derartiges Niveau hochzuspielen, dass die Zuhörer mit der Zunge schnalzen. Spannend dürfte auch das Zusammenspiel des niederländischen Band-Sängers William Wulmsen mit der US-Amerikanerin Brenda C. Barber sein. Darüber hinaus hat sich die Big Band auch diesmal die eine oder andere Überraschung für Kempen überlegt.

Mit der von Lions Club Kempen und Markus Türk 2014 gegründeten Konzertreihe Swinging Christmas ist ein Format geschaffen worden, das im Kempener Kulturjahr ein Highlight darstellt und neben der Kempen Big Band Künstler von internationalem Rang in die Thomasstadt holt. Das mit 450 Plätzen belegte Kolpinghaus ist bei Swinging Christmas stets ausverkauft. Darüber hinaus hat das Event, das auch von vielen Sponsoren unterstützt wird, mittlerweile einen hohen Erlös eingebracht, der notleidenden Mädchen und Jungen zugute kommt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Sängerin aus New York ist Star bei Konzert mit der Kempen Big Band


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.