| 00.00 Uhr

Naturschutzbund Kempen
Schadbruch: Pfadfinder packen bei der Apfelernte kräftig mit an

Kempen. KEMPEN (tre) Auf jede Menge fleißige Helfer konnte jetzt die Nabu- Ortsgruppe Kempen bei der Apfelernte im Schadbruch zurückgreifen. Waren es im vergangenen Jahr die Flüchtlinge, die unter die Apfelpflücker gegangen waren, unterstützten jetzt die Pfadfinder St. Hubert erstmals den Nabu bei dieser Arbeit. 40 Wölflinge und Jugendpfadfinder sowie Betreuer packten auf der Streuobstwiese kräftig mit an. Innerhalb von gerade einmal zwei Stunden waren die Bäume abgeerntet und die leckeren Früchtchen standen, in Kisten verstaut, für den Abtransport bereit. Die Äpfel gehen allesamt in die Saftpresse. Aus ihnen entsteht der naturtrübe Apfelsaft des Naturschutzbundes .
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Naturschutzbund Kempen: Schadbruch: Pfadfinder packen bei der Apfelernte kräftig mit an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.