| 00.00 Uhr

Serie Denkmäler Und Ihre Geschichte
Schäfer erinnern an Herden von Neimes- und Köntgeshof

Serie Denkmäler Und Ihre Geschichte: Schäfer erinnern an Herden von Neimes- und Köntgeshof
FOTO: wickerath, stephanie (WS03)
Kempen. ST. HUBERT Eines der jüngsten Denkmäler in der Reihe ist die Schäfergruppe am Velbuschpfad in St. Hubert.

In zwei Etappen wurde das Kunstwerk vom Heimatverein an den Nikolaustagen 2005 und 2006 aufgestellt. Das Denkmal zeigt einen Schäfer mit Hut und Mantel, der ein Lamm auf dem Arm hält. Vier weitere Schafe und ein Hund sind um den Schäfer herum gruppiert. Die Bronzeskulpturen erinnern daran, dass es im 18. und 19. Jahrhundert auf dem Neimeshof und dem Köntgeshof Schafherden gab. Damit dieser Teil der Ortsgeschichte nicht in Vergessenheit gerät, hat der Heimatverein das Denkmal im Neubaugebiet Velbuschpfad aufstellen lassen. Geschaffen hat es der Künstler Michael Franke.

 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Denkmäler Und Ihre Geschichte: Schäfer erinnern an Herden von Neimes- und Köntgeshof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.