| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Schiefner beim Heimspiel als SPD-Kandidat bestätigt

Stadt Kempen. Die Kempener Sozialdemokraten haben die Vorbereitungen für die Wahlen in 2017 getroffen.

Der Kempener SPD-Ortsverein hat die Weichen für die Landtags- und die Bundestagswahl im kommenden Jahr gestellt. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung wurde der SPD-Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner für eine weitere Kandidatur im nächsten Jahr nominiert. Für den Kempener Schiefner war die Versammlung ein Heimspiel. Seine Parteifreunde sprachen sich einstimmig für seine erneute Kandidatur aus. Schiefner berichtete von seiner Arbeit in Berlin, die ihm sehr viel Freude bereitet. Seine Tätigkeit im Bundestag für die Bürger im Kreis Viersen möchte der 56-Jährige sehr gerne fortsetzen. Der Unterstützung seines Heimatortsvereins kann er sich dabei sicher sein.

Bei der SPD-Mitgliederversammlung stellten sich auch die beiden Bewerberinnen um die Kandidatur zur Landtagswahl für den hiesigen Wahlkreis, Trudis Jans aus Niederkrüchten und Tanja Jansen aus Nettetal, vor. Neben Kempen gehören dem Wahlkreis noch Brüggen, Grefrath, Nettetal und Niederkrüchten an.

Trudis Jans, als Justiziarin beim Kreis Wesel beschäftigt, ist stellvertretende Bürgermeisterin und Ratsmitglied in Niederkrüchten. Ihre Hauptanliegen sind die Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung und Finanzen. Tanja Jansen ist Vorsitzende des SPD-Ortsvereins und Fraktionsvorsitzende in Nettetal. Darüber hinaus ist sie Mitglied im Aufsichtsrat der dortigen Stadtwerke. Die Themen Gesundheit, Senioren und Inklusion sind ihr besonders wichtig. Insbesondere die Pflege älterer Menschen zu Hause macht eine psychosoziale Pflege erforderlich. Im Bereich der Infrastruktur möchte sie sich für die weitere Belebung der Gewerbegebiete einsetzen. Auch zu den Themen des sozialen Wohnungsbaus und der Inneren Sicherheit (Polizeipräsenz im Kreis Viersen) machte sie ihren Standpunkt den Mitgliedern deutlich. Sie wird sich im Falle ihrer Wahl für die Unterstützung der Jugendarbeit im Vereinsleben einsetzen.

Die SPD-Mitgliederversammlung sprach sich eindeutig für eine Kandidatur von Tanja Jansen aus und gab dieses Votum den ebenfalls an diesem Abend gewählten Delegierten für die Wahlkreiskonferenz zur Landtagswahl am 1. Juli und den Delegierten für die Kreisdelegiertenkonferenz zur Landtagswahl am 19. November mit auf den Weg.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Schiefner beim Heimspiel als SPD-Kandidat bestätigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.