| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Schmalbroicher Schützen wählen neuen Brudermeister

Stadt Kempen. Völlig unerwartet ist kürzlich der Brudermeister der Stefanus-Schützen Schmalbroich-Ziegelheide, Herbert Willmen, gestorben. Er hatte erst im März die Nachfolge von Georg Lange als Brudermeister angetreten. Auf Grund des Todes von Herbert Willmen findet eine außerordentliche Mitgliederversammlung am morgigen Freitag, 26. August, um 20 Uhr im Vereinsheim in Ziegelheide statt, um einen neuen Brudermeister aus den Reihen der Mitglieder wählen.

Herbert Willmen war seit 1975 aus Familientradition Mitglied der St.-Stefanus-Schützenbruderschaft. Er gehörte viele Jahre der Schießgruppe an und war seit 1991, als sein Vater Schützenkönig wurde, Mitglied des Offiziercorps. Hier bekleidete er verschiedene Posten und war von 2011 bis 2015 selbst Schützenkönig. Von 2015 bis 2016 hatte er das Amt des zweiten Brudermeister inne und war maßgeblich an den Organisation des jüngsten Schützenfestes beteiligt. Herbert Willmen hatte von frühester Kindheit an den Schützengedanken von seinem Großvater und seinem Vater aufgenommen und in großartiger Weise fortgeführt. Besonders lag ihm die Förderung der Jugend und die Erhaltung der Heimat Ziegelheide am Herzen.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Schmalbroicher Schützen wählen neuen Brudermeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.