| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Schüler erhalten Einblick in die Arbeitswelt

Stadt Kempen. 16 Jugendliche besuchten einen Tag lang Unternehmen der Kempener te-Neues-Gruppe.

Einen spannenden Einblick in die Arbeitswelt konnten jetzt 16 Schüler am Berufsfeldererkundungstag bei der Kempener te-Neues-Unternehmensgruppe erhalten. Die 13- und 14-Jährigen durften dabei beim IT-Unternehmen Gedak, beim Marketing- und E-Commerce-Logistiker Portica und in der Druckerei von te Neues einen ganzen Tag in sieben verschiedene Ausbildungsberufe hineinschnuppern.

Los ging es mit einer kurzen Vorstellungsrunde. Dabei stellten sich die Unternehmen selbst und ihre Ausbildungsberufe vor. Danach startete der praktische Teil. Die Schüler durften in Begleitung von Auszubildenden die verschiedenen Arbeitsplätze erkunden und sogar selber testen. Sie bekamen Antworten auf ihre Fragen zu den Ausbildungsberufen. Diese haben bei der Unternehmensgruppe als Besonderheit einen großen Praxisbezug. Der Praxisbezug wird auch von Norbert Haab, dem Leiter des Professional Services sowie Ausbilder bei Portica, herausgestellt: "Da wir die Auszubildenden von Anfang an einbinden, werden sie mit vielen Facetten von Kundenprojekten vertraut, erhalten Einblicke in verschiedene Branchen und können auch internationale Projekte vor Ort kennen lernen." Zum Abschluss des Tages bewerteten die Schüler gemeinsam mit den Auszubildenden das Erlebte, indem sie in Kleingruppen Plakate anfertigten und diese den anderen Gruppen jeweils vorstellten. Aus Sicht der te-Neues-Unternehmensgruppe wurden alle Ziele des Tages erreicht. Es wurde nicht nur ein Beitrag zur Berufsorientierung für Jugendliche geleistet, sondern auch Chancen für eine mögliche berufliche Zukunft aufgezeigt.

Die te-Neues-Gruppe will künftige Fach- und Führungskräfte selbst ausbilden. Somit gibt es eine gute Perspektive für Auszubildende. "Die qualifizierte Ausbildung ist ein wichtiger Baustein für die Zukunftsfähigkeit der mittelständigen Unternehmen" , sagt Tobias te Neues, Geschäftsführer des Druckereibetriebes. Aus diesem Grund war es für das Unternehmen selbstverständlich, sich an dem Berufsfeldererkundungstag zu beteiligen.

(mt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Schüler erhalten Einblick in die Arbeitswelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.