| 00.00 Uhr

Für Die Verkehrssicherheit Der Schüler
Schule und Polizei arbeiten zusammen

Kempen. MÜLHAUSEN (RP) Viele Fahrräder sind in der dunklen Jahreszeit ohne Beleuchtung oder mit anderen gravierenden Mängeln unterwegs. Dieser Problematik bewusst ist sich auch die Liebfrauenschule in Mülhausen, die in enger Zusammenarbeit mit den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei für die Sicherheit der Schüler im Straßenverkehr sorgt.

Eine Kontrolle aller Fahrräder der Schülerinnen und Schüler brachte ein erfreuliches Ergebnis, wie Martin Gennert, Verkehrssicherheitsberater der Polizei, berichtet: Mehr als drei Viertel aller radelnden Schüler führte ein verkehrssicheres Fahrrad vor. Erstmals an der Liebfrauenschule wurden die örtlichen Fahrradhändler, Dr. Bicycle aus Oedt und Radsport Claassen aus Kempen zu der Aktion eingeladen. Sie stellten Arbeitszeit und das nötige Kleinmaterial zur Verfügung und reparierten kleinere Mängel an den Rädern sofort vor Ort. Unterstützt wurde die Aktion von der Kreisverkehrswacht Viersen, die einen Teil der Kosten übernahm.

Bei größeren Defekten stellten die Polizeibeamten eine Mängelkarte aus und sorgten damit für die Information der Erziehungsberechtigten. Diese sollten schnellstmöglich dafür sorgen, dass die Schützlinge nur mit verkehrssicheren Rädern fahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Für Die Verkehrssicherheit Der Schüler: Schule und Polizei arbeiten zusammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.