| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Schummer informiert sich in der Agentur für Arbeit

Kreis Viersen. Uwe Schummer, CDU-Bundestagsabgeordneter für den Kreis Viersen, informierte sich beim Geschäftsführer der Agentur für Arbeit, Dirk Strangfeld, über die Entwicklungen auf dem lokalen Arbeitsmarkt. Ein Schwerpunkt war die Integration geflüchteter Menschen. Bei einem Berlinbesuch, an dem auch eine Gruppe von Flüchtlingen teilnahm, hatten sich viele Fragen an den Politiker ergeben. Mit Strangfeld vereinbarte Schummer eine Beratung mit Mitarbeitern des "Integration-Point" beim Arbeitskreis Fremde in Willich. Hier sollen die vielen Einzelfragen geklärt werden. Schummer: "Arbeit ist die beste Integration. Hierzu gehören aber auch gute Deutschkenntnisse." Schummer und Strangfeld besprachen die Anerkennung von Abschlüssen und Kompetenzen aus anderen Staaten und welche Bildungsbausteine notwendig sind.

Weitere Themen waren die Entwicklung des Arbeitsmarktes sowie die Gründung von Integrationsfirmen. Die Arbeitslosenquote lag Ende August im Bereich der Arbeitsagentur bei 6,9 Prozent. Sie hat sich im Vergleich zum vergangenen Jahr reduziert. Schummer lobte das Engagement der Agentur im Bereich der Berufsausbildung. "Eine Berufsausbildung ist eine Alternative zum Studium, auf die dann auch der akademische Grad folgen kann."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Schummer informiert sich in der Agentur für Arbeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.