| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten auf der B 509

Gemeinde Grefrath: Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten auf der B 509
An der Kreuzung der B 509 mit der L 39 in Grefrath krachte es gestern Vormittag erneut. FOTO: Jungmann, Günter (gju)
Gemeinde Grefrath. Die Kreuzung der Bundesstraße 509 mit der Landstraße 39 in Grefrath ist seit vielen Jahren ein besonderer Unfallschwerpunkt im Kreis Viersen. Auch der Umbau der Kreuzung vor einigen Jahren hat daran nichts geändert.

Nachdem es bereits am vergangenen Freitag dort einen Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Autofahrer gegeben hatte, krachte es am gestrigen Mittwoch gegen 10.30 Uhr erneut. Diesmal wurden drei Autoinsassen verletzt, einer davon schwer. Wie die Polizei berichtete, wollte ein 52 Jahre alter Autofahrer aus Viersen an der Kreuzung - aus Richtung Lobberich kommend -von der B 509 nach links in die L 39 in Richtung Wankum abbiegen.

Vermutlich weil er das für sich separate Rotlicht der Linksabbieger Ampel übersehen hatte, kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto einer 68-jährigen Nettetalerin. Bei dem Zusammenstoß wurden die Nettetalerin und ihr Ehemann, der sich als Beifahrer mit im Auto saß, leicht verletzt. Der Viersener Fahrer musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

(rei)