| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Sommerliche Musik auf der Burgwiese

Stadt Kempen. Max Giesinger und das Europäische Festival Orchester sind die Hauptakteure der Kempener Sommermusik. Von Peter Müller

In wenigen Tagen ist es soweit: Am Freitag und Samstag, 21. und 22. Juli, findet zum vierten Mal die Sommermusik an der Kempener Burg statt. Neben Max Giesinger, der am Freitag den Auftakt zum Festival macht, präsentiert am Samstag das Europäische Festival Orchester unter der Leitung von Alexander Steinitz mit "Eine Sommernacht in Wien - Best of Johann Strauss" ein außergewöhnliches Klassikprogramm. Vor den beiden Musikhighlights weist der veranstaltende Verkehrsverein Kempen auf das erweiterte Sicherheitskonzept für das Konzert hin. Das Trio "Melodic" tritt im Vorprogramm des Klassikabends auf.

Am heutigen Dienstag beginnt bereits der Aufbau der großen Bühne. Mit dem Konzert von Max Giesinger am Freitag beginnt das Open Air mit einem der zurzeit populärsten deutschsprachigen Musikern. Nicht minder hochkarätig geht es 24 Stunden später am Samstag weiter, wenn das Europäische Festival Orchesterbei klassischen Melodien zum Tanz bittet. Beide Konzerte beginnen um 20.30 Uhr. Das Vorprogramm bestreitet am Freitag vor dem Max-Giesinger-Konzert Vivie Ann (19.45 Uhr), am Samstag gastiert das Trio "Melodic" ab 19 Uhr auf der Burgwiese.

Vor dem Musik-Highlight in Kempen weist Frank Doerkes, Vorstandsmitglied des Verkehrsvereins, auf das erweiterte Sicherheitskonzept für die Veranstaltung hin. "Es gibt umfangreiche Eingangskontrollen an beiden Eingangsbereichen. In jede mitgebrachte Tasche muss hingeschaut werden. Am besten man lässt Taschen, Schirme und Rucksäcke komplett zu Hause. Das würde die Sache an den Eingängen definitiv erleichtern und den Einlass beschleunigen."

Einlass an beiden Tagen ist bereits schon um 18 Uhr, damit man sich auf den Gelände mit Freunden und Bekannten gemütlich auf die Konzerte einstimmen kann. Ein umfangreiches Catering-Konzept sorgt für beste Versorgung auf dem Festival. Das Weinhaus Straeten sorgt für Wein, Sekt und Cocktails und andere Getränke, Furth für Bier und Softdrinks, die Metzgerei Fander kommt mit zwei Foodtrucks und einem Gastrozelt. Erstmals mit dabei ist das Sylter Eiscafé, an dessen Stand man sich ein kühlenden Eis kaufen kann.

Doerkes weist noch einmal darauf hin, dass das Giesinger-Konzert ein "Stehkonzert" ist und erst am Samstagmorgen der Stuhlaufbau für das Klassikonzert beginnt. "Im hinteren Bereich der Burgwiese, wo auch das Catering stattfindet, gibt es jedoch an beiden Abenden Sitzgelegenheiten", sagt Doerkes, der jetzt nur noch auf den Wettergott baut. "Die Vorbereitungen laufen. Wenn auch noch das Wetter mitspielt, steht einem wunderbaren Musikwochenende nichts mehr im Wege."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Sommerliche Musik auf der Burgwiese


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.