| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Sommermusik: Es gibt noch Karten für die Klassik-Gala

Stadt Kempen. Der erste Abend der Sommermusik (Freitag, 21. Juli) an der Kempener Burg mit dem Hauptakteur, einem Shootingstar der deutschsprachigen Popmusik, Max Giesinger, ist längst ausverkauft. 1700 Plätze wird es vor der Bühne auf der Burgwiese geben.

Das Interesse an dem Konzert war nach Angaben des Verkehrsvereins Kempen so groß, dass man leicht das Doppelte an Tickets hätte verkaufen können. Etwa 140 Eintrittskarten gibt es dagegen noch für den Samstagabend (22. Juli) für die Klassik- Gala "Eine Sommernacht in Wien" mit dem Europäischen Festival Orchester unter der Leitung von Alexander Steinitz. Der gebürtige Salzburger war gestern Morgen auf Einladung des Verkehrsvereins in Kempen. Auf der Burgwiese erläuterte er das Programm des Konzerts: Geboten werden bekannte Melodien von Komponisten aus der österreichischen Strauss-Dynastie - von Vater und Sohn Johann sowie von Eduard und Josef Strauss.

So wird es Stücke aus der Operette "Die Fledermaus" ebenso geben wie die Kaiser-Polka oder den Walzer "An der schönen blauen Donau". Als Solisten treten neben den 50 Orchester-Musikern Désirée Brodka (Sopran) und Dino Lüthy (Tenor) auf. Karten gibt es in Kempen bei Provinzial Alberts, Orsaystraße 18, und Schreibwaren Beckers, Engerstraße 10.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Sommermusik: Es gibt noch Karten für die Klassik-Gala


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.