| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
SPD für die Neugestaltung des Oedter Marktplatzes

Gemeinde Grefrath. "Wir halten die Überplanung und Neugestaltung des Marktplatzes in Oedt für an der Zeit", hatte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion, Bernd Bedronka, schon in der Sitzung des Gemeinderates am 27. April angekündigt. Hintergrund ist die Absicht der Sparkasse Krefeld, ihr nach einem Brand beschädigtes und in die Jahre gekommenes Filial-Gebäude in Oedt neu zu errichten.

Ein nun angedachtes Wohn- und Geschäftshaus bietet die Möglichkeit, die gesamte bauliche Situation im Oedter Ortskern zu überarbeiten. Die SPD hat bereits einen Antrag an Bürgermeister Manfred Lommetz gestellt und erwartet eine umfassende Berichterstattung in der nächsten Sitzung des Bauausschusses im August. "Finanzmittel von Land und Bund können durchaus herangezogen werden. Auch das ist gründlich zu recherchieren", fordert SPD-Fraktionschef Jochen Monhof. Er weist darauf hin, dass die Gemeinde nicht alles allein schultern muss. Für den Oedter SPD-Ratsherrn und Vizebürgermeister Roland Angenvoort ist "neben besseren Möglichkeiten für eine Außengastronomie vor allem die Herstellung von Barrierefreiheit" am Gänsebrunnen von Bedeutung. Schließlich sei für die Älteren - und hier nicht nur die Bewohner des Oedter Altenzentrums - der Platz ein beliebter Treffpunkt.

Ein wesentlicher Bestandteil des SPD-Antrages ist deshalb die Einbeziehung der Oedter Bevölkerung in alle Planungen. "Diese Chance muss ergriffen werden", betonen die SPD-Politiker Angenvoort, Monhof und Bedronka.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: SPD für die Neugestaltung des Oedter Marktplatzes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.