| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Spielplätze auf dem Prüfstand

Gemeinde Grefrath: Spielplätze auf dem Prüfstand
Vorbildlich ist der Generationenspielplatz am Schrieversgässchen in Alt-Grefrath. Er ist zwar nur 505 Quadratmeter groß, hat aber 15 Spielgeräte und wird von Jung und Alt gerne genutzt. FOTO: WOLFGANG KAISER
Gemeinde Grefrath. Barbara Behrendt, Gleichstellungsbeauftragte von Grefrath, hat einen neuen Plan zur Situation der Spielplätze in der Gemeinde vorgelegt. Er zeigt Stärken und Schwächen der Plätze auf und enthält Empfehlungen. Von Manfred Baum

Die Gemeinde Grefrath, die kleinste Kommune im Kreis Viersen, ist ländlich strukturiert. Das bedeutet, dass viele Hauseigentümer auch über einen Garten verfügen. So gibt es eigene Spielmöglichkeiten für Nachwuchs wie auch grüne Oasen für die Hausbewohner vor Ort. Gleichwohl kann auch eine Kommune von der Größe Grefraths (rund 31 Quadratkilometer groß bei etwa 15.500 Einwohner) nicht auf öffentliche Kinderspielplätze verzichten. Denn der Gesetzgeber schreibt vor, wo und wann ein Spielplatz zu errichten ist. Die Niersgemeinde hat sich bekanntlich die Familienfreundlichkeit an ihre Fahnen geheftet. Ein Pfund, mit dem die Sport- und Freizeitgemeinde tatsächlich wuchern kann. Und das nicht nur bei Baugrundstücken, bei der Kindergarten- oder Schulsituation, sondern auch bei dem Spielplatzangebot. Dieses Angebot ist - auf einen einfachen Nenner gebracht - vorbildlich.

Dank der Fleißarbeit der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde, Barbara Behrendt, wird im Grefrather Rathaus jetzt Interessierten vor Augen geführt, wie breit gefächert das Spielplatzangebot ist. Grefrath hat in den vier Ortsteilen 27 Kinderspielplätze in unterschiedlicher Größe mit einer Gesamtfläche - einschließlich einiger Bolzplätze - von rund 45.000 Quadratmeter. 13 Spielplätze gibt es in Alt-Grefrath, neun in Oedt, drei in Vinkrath und zwei in Mülhausen. Dazu gehört auch die Skateranlage in Oedt, wie Barbara Behrendt im Gespräch mit der Rheinischen Post betonte.

Die Gemeinde hat sogar einen Generationenparcours im Herzen von Alt-Grefrath - zwischen dem Schrieversgässchen und der Umstraße. Dieser Spielplatz ist zwar nur 505 Quadratmeter groß, aber mit insgesamt 15 Spielgeräten am höchsten von allen Spielflächen in der Gemeinde verdichtet. 15 verschieden Spielgeräte gibt es auch auf dem mit 7441 Quadratmeter größten Spielplatz, dem im Schwingbodenpark. Der zweitgrößte Spielplatz liegt in Vinkrath am Rad- und Wanderweg, der vorbei am Dorenburgwäldchen und der ehemaligen belgischen Kaserne führt. Dort gibt es auch einen Bolzplatz. Größe der Anlage: rund 7267 Quadratmeter. Mit 4808 Quadratmeter ist der Spielplatz an der Amselstraße (acht Spielgeräte) der größte Spielplatz im Ortsteil Oedt. Neun Spielgeräte gibt es auf der Anlage an der Dunkerhofstraße auf 822 Quadratmeter. Die Skateranlage in Oedt ist rund 1454 Quadratmeter groß und umfasst acht Geräte. "Das älteste Spielgerät in einem wahren Topzustand ist ein Flugzeug, rund 60 Jahre alt, auf dem Spielplatz am Dorenburgwäldchen in Vinkrath", erklärt Barbara Behrend. Früher stand der "Flieger" auf dem nicht mehr existierenden Spielplatz am Stegweg, wo sich heute ein großes Neubaugebiet befindet.

Einmal in der Woche kontrollieren die Mitarbeiter des Bauhofes alle Spielplätze und Geräte. Dazu gibt es eingehende Kontrollen jeweils alle drei Monate und einmal im Jahr die Hauptkontrolle. Der Bauhof der Gemeinde Grefrath wartet die Geräte.

Barbara Behrendt ist sehr zufrieden mit dem Zustand der Spielplätze in der Niersgemeinde. Es sei nicht daran gedacht, einen Spielplatz zu schließen, wie es in anderen Kommunen schon geschehen ist. Auch Bürgermeister Manfred Lommetz ist glücklich über das gute Angebot an Spielplätzen in Grefrath. Am meisten genutzt wird der große Spielplatz im Schwingbodenpark, wo sich bei gutem Wetter ganze Familien treffen.

Anhand der informativen, bebilderten Übersichtskarte im Grefrather Rathaus können sich Bürger einen Eindruck vom Angebot an Spielplätzen verschaffen. Einen Besuch wert ist der Generationenspielplatz im Schrieversgässchen, denn hier können Alt und Jung spielerisch zueinander finden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Spielplätze auf dem Prüfstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.