| 00.00 Uhr

Lokalsport
170 Spieler beim Saitenfarm-Turnier

Tennis. Mehr als 170 ambitionierte Hobby-Tennisspieler haben am zweiten Saitenfarm-Cup im Krefelder Stadtwald teil. Die Tradition der Krefelder Stadtwaldmeister-schaften fortführend, wurde das Turnier gemeinsamen von den drei ansässigen Clubs - HTC Blau-Weiß Krefeld, Crefelder HTC sowie TV 1903 Schwarz Gelb Krefeld ausgerichtet. Erstmals gab es neben den Leistungsklassen auch einen Ranglistenwettbewerb mit Preisgeldern in Gesamthöhe von 1900 Euro. Auf den Tennisanlagen wurden hochklassige Matches geboten - unter anderem von den DTB-Top-Ranglistenspielern Tim Rühl und Lina Hohnhold. Die Herren-Konkurrenz gewann der an Nr. 86 der DTB-Rangliste und an Position 13 der U18-Rangliste geführte Tim Rühl. Er gewann das Ranglisten-Finale der Herren nach Aufgabe von Jens Janssen (LTK Grün-Weiß Moyland), dem 83. der deutschen Herren-Rangliste. In der Damen-Konkurrenz Rangliste spielte sich Lina Hohnhold (TC Stadtwald Hilden), derzeitige Nummer 87 der DTB-Rangliste Damen und Position 13 der U18-Rangliste, bis ins Finale, wo sie Leah Luboldt (Essener Turn- und Fechtklub), Rang 133 der deutschen Damen-Rangliste,bezwang.

Krefelder Sieger: TV 03 Schwarz-Gelb: Sven Beine (Herren 40); HTC BW Krefeld: Peer Kespers (Herren 40), Arno Metzer (Herren 50 B), Hans-Jürgen Schumacher (Herren 70), Bettina Hansmann (Damen 40), Anne Christinea Reibis (Damen 40); Crefelder TC: Charlie Weise (Herren 60), Anna Rolofs (Damen offen B); TC GW St. Tönis: Alexander Varwick (Herren 40 B)

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 170 Spieler beim Saitenfarm-Turnier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.