| 00.00 Uhr

Lokalsport
200 Teilnehmer beim Sprintpokal in Oedt

Kempen. Leichtathletik: Beim Mittelstreckenabend setzten Läufer aus ganz NRW die Akzente.

Unter tollen Witterungsbedingungen hat der TuS Oedt jetzt mit rund 200 Teilnehmer den "Sprintpokal- und Mittelstreckenabend"ausgerichtet. Judith Franzen (18) von ART Düsseldorf ließ sich vom Ambiente und der Windstille besonders beflügeln, trommelte zunächst die 100 m in 12,20 Sekunden herunter und ließ 24,73 Sekunden über die 200 m folgen. Lohn hierfür war nicht nur der dritte bzw. zweite Platz in der aktuellen U20-Nordrhein-Bestenliste, sondern auch der begehrte Sprintpokal des Veranstalters. Als schnellster männlicher Teilnehmer und Cup-Gewinner auf diesen Kurzstrecken präsentierte sich Niclas Kruff von der DJK Rasensport Aachen-Brandt, der nach 11,50 Sekunden über 100 m und 22,69 Sekunden auf der halben Stadionrunde ganz oben auf dem Treppchen stand. Hervorzuheben sind auch die 12,96 Sekunden der erst 13-jährigen Lynn Gramse vom Moerser TV, die damit nun Position Vier der Nordrhein-Bestenliste einnimmt.

Auf den Mittelstrecken ließ zunächst Chris Zwarg (M13) vom OSC Waldniel mit 2:29,65 Minuten über 800 m aufhorchen, und dass mit Lynn Behnke ein bemerkenswerter Talent in den benachbarten Niederlanden heranwächst, unterstrich die erst 12-Jährige von Scopias Venlo auf dieser Distanz mit 2:33,50 Minuten. Die anschließenden 1000 m entschied von der Spitze weg Luca Senftleben (Moerser TV) für sich, für den die elektronische Zeitmessung bei 2:37,28 Minuten stehen blieb.

Die große Resonanz machte abschließend den Start von drei 3000 m-Läufe notwendig, und auch hier setzten die Akteure von Rhein und Ruhr nachhaltige Akzente. Theresa Lippert (W30) von der TG Neuss absolvierte die siebeneinhalb Runden in 10:40,40 Minuten und belohnte sich mit der Top-Ranglistenposition des Verbandes, ein Kunststück, dass auch ihrer Teamkameradin Belinda Wilke (W55) mit 12:34,58 Minuten gelang. Die erst 15-jährige Anna Bommes vom OSC Waldniel erreichte über 3000 m mit 10:29,55 Minuten eine neue persönliche Bestzeit und erfüllte die Norm zu den Deutschen Jugend-Meisterschaften der U18 in Bremen ebenso, wie Denise Moser (SFD Düsseldorf Süd) in 10:34,01 Minuten für die DM de U20. Einen sportlichen Leckerbissen auf dieser Strecke boten Julius Scherr und Lutz Holse, beide von der LG Dorsten. Mit Top-Ranglistenpositionen des Verbandes Westfalen-Lippe angereist, lagen die beiden 20-jährigen Athleten von Beginn an vorne, bis sich Scherr mit einem langgezogenen Schlussspurt im Ziel mit 8:45,14 Minuten gegen Holste (8:48,83 Minuten) durchsetzte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 200 Teilnehmer beim Sprintpokal in Oedt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.