| 00.00 Uhr

Lokalsport
A-Jugend des KFC überrascht mit Derbysieg beim SC Bayer

Niederrheinliga. Fußball: Die Gäste feierten einen wichtigen 5:0-Erfolg

Faustdicke Überraschung im Uerdinger Derby der A-Jugend-Niederrheinliga zwischen dem Tabellendritten SC Bayer und dem KFC! Die Blau-Roten aus der Grotenburg gewannen gestern Abend am Löschenhofweg mit 5:0 (3:0). Nach gutem Beginn der Gastgeber mit einem Lattenkopfball, gingen die Gäste innerhalb von nur sieben Minuten durch Treffer von Tim Panzer (13./20.) und Koukou Freddy Azanledji (15.) mit 3:0 in Führung. Dann kam für Bayer auch noch Pech dazu. Kapitän Christian Tönnißen verschoss einen Elfmeter (40.). Dazu kassierte ein Bayer-Spieler wegen einer angeblichen Notbremse noch vor der Pause die Rote Karte.

Selbst mit zehn Mann versuchte der SCB, sofort nach der Pause Druck zu machen, vergab aber gute Einschussmöglichkeiten. Danach plätscherte das Match nur noch vor sich hin. In der Schlussphase sorgten erneut Panzer (81.) und Petar Popovic (86.) für den Endstand. Mit diesem Erfolg verließ der KFC einen direkten Abstiegsplatz.

(hgs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: A-Jugend des KFC überrascht mit Derbysieg beim SC Bayer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.