| 00.00 Uhr

Lokalsport
Abstiege für Grefraths Herren und St. Huberts Damen

Tennis. Die Herren 50 des TK RW Kempen beenden die Medensaison als Zweiter der Ersten Verbandsliga.

Mit einem satten 8:1-Sieg gegen den TC RW Dinslaken haben die Herren 50 des TK RW Kempen die diesjährige Medenspielsaison beendet. In der Endabrechnung belegt die Mannschaft um Heiner Deroy den zweiten Platz in der 1. Verbandsliga. Aufsteiger zur Niederrheinliga ist der HTC BW Krefeld, der ungeschlagen die Saison beendete. Die Kempener sind mit dem Saisonverlauf sehr zufrieden. "Vor der Saison hätten wir dies nicht für möglich gehalten. Wir haben eine super Saison gespielt und gratulieren unseren Freunden von Blau-Weiß Krefeld zum Aufstieg", sagte Heiner Deroy.

Der Auftritt gegen Dinslaken unterstrich noch einmal die starke Saisonleistung der Kempener. Sechs zum Teil deutliche Siege machten die Rot-Weißen lange Zeit zum Mitfavoriten in der Liga. Die Vorentscheidung über den Aufstieg fiel aber am dritten Spieltag. Das Kräftemessen zwischen beiden Teams entschied BW Krefeld klar mit 7:2 für sich.

Die Herren 50 des TC RW Grefrath haben das Klassenziel nicht erreicht und steigen aus der 1. Verbandsliga ab. Zwar steht noch die Begegnung gegen den CSV Marathon aus, die wegen der anhaltenden Regenfälle am vergangenen Wochenende nicht austragen wurde, doch auch ein Erfolg würde die Situation der bisher sieglosen Grefrather nicht ändern, denn die beiden Tabellenletzten steigen auf jeden Fall ab.

Auch die Damen 50 des TuS St. Hubert müssen die 1. Verbandsliga verlassen. Durch die 2:7-Niederlage gegen RW Goch bleibt St. Hubert Tabellenletzter. Für die Damen 55 des TC Oedt ist die Saison ebenfalls beendet. Die Mannschaft um Cordula Röhr belegt in der Endabrechnung den vierten Platz in der 1. Verbandsliga.

In der 2. Verbandsliga gewannen die Herren von TuS St. Hubert das letzte Saisonspiel gegen den MTV Kahlenberg glatt mit 9:0. Das Team um Simon Dörsing belegt mit insgesamt drei Siegen den vierten Platz in der Schlusstabelle der Gruppe D und hat damit das Klassenziel erreicht. Dagegen müssen sich die Herren des TK RW Kempen aus der 2. Verbandsliga verabschieden. Am letzten Spieltag kassierten die Kempener in der Gruppe C eine 4:5-Niederlage gegen den TC Sportpark Moers-Asberg. Durch diese Niederlage verbleiben die Kempener auf dem letzten Tabellenplatz.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Abstiege für Grefraths Herren und St. Huberts Damen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.