| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler Königshof bezwingt Nordrheinligisten TuSEM II

Handball. Oberligist Adler Königshof nutzte sein Trainingslager, um zwischen den Einheiten noch ein Testspiel gegen den Nordrheinligisten TuSEM Essen II zu machen, das mit 25:22 gewonnen wurde. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und auf Seiten der Adler gingen die Essener mit 6:4 in Führung. Im weiteren Verlauf kehrte immer mehr Ruhe ins Königshofer Team ein, das in der Deckung sicherer wurde und sich zwischenzeitlich mit sieben Toren absetzte. Erst gegen Ende der Partie ließen Kraft und Konzentration nach. Dennoch reichte der Vorsprung aus, um den Sieg locker nach Hause zu fahren. "Das sah heute schon ganz gut aus. Wir sind auf dem richtigen Weg, um in der Oberliga oben mitspielen zu können", sagte Adler-Trainer Dirk Wolf.

Im Blitzturnier des TV Vorst war nicht nur die in der Halle herrschende Hitze ein Grund dafür, dass die Spielzeit auf zweimal 20 Minuten verkürzt wurde. Da Gastgeber Vorst und die HSG Mülheim mit kleinen Kadern antraten, stimmte Adler Königshof II als Dritter im Bunde dem ebenfalls zu. Für den Vorster Trainer Ron Andrae kam zusätzlich noch hinzu, dass bis auf drei Spieler sein Kader aus Akteuren der unteren Mannschaft aufgefüllt wurde. Dennoch zeigten eben jene Spieler, dass in Vorst auch Handball gespielt wird, denn Mülheim wurde im ersten Spiel mit 21:15 geschlagen. Beim zweiten Spiel musste sich die Zweitvertretung der Adler mächtig anstrengen, um gegen Mülheim mit 17:16 die Nase vorne zu behalten. So kam im dritten und letzten Spiel zu einem richtigen Finale, dass die Königshofer wiederum mit einem Tor knapp gewannen. Beim 18:17-Sieg machte sich der Kräfteverschleiß des kleinen Vorster Kaders bemerkbar, während Adler-Trainer Marher Farhan nahezu aus dem Vollen schöpfen. Dennoch zeigte sich Vorst bis zur Schlussminute, wo letztendlich ein Fehlpass das Spiel entschied, als ebenbürtiger Gegner. Unter Dauereinsatz war am Wochenende Frauen-Oberligist Turnerschaft St. Tönis, der sein Trainingslager zu drei Testspielen nutzte. Gegen Lobberich (35:26) und Rheydt (40:38) gab es zwei Siege, gestern unterlag St. Tönis gegen die weibliche A-Jugend des TV Aldekerk mit 26:31. "Alle Mädels sind ans Limit gegangen, aber um unsere Top-Qualität zu erreichen, müssen wir uns noch steigern", sagte Trainer René Baude zum Abschluss.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler Königshof bezwingt Nordrheinligisten TuSEM II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.