| 00.00 Uhr

Lokalsport
Anrath bezwingt den SC Bayer

Handball. Der SC Bayer Uerdingen ist aus dem Kreispokal ausgeschieden. Trotz einer kämpferischen Leistung im Abschiedsspiel für Trainer Christoph Müller verloren die Hausherren gegen den TV Anrath mit 30:36 (19:16). Nicht nur aufgrund der Tatsache, dass sich zwei Landesligisten duellierten, war die Partie spannend, sondern auch, weil der SC Bayer im Kräftemessen mit dem Vertreter der Gruppe 1 sehen konnte, wie stark Anrath im Vergleich mit den Ligagegnern der Uerdinger in der Gruppe 4 ist.

Uerdingen bestimmte die erste Hälfte und nahm zu Recht eine Drei-Tore-Führung mit in die Kabine. Das lag zum einen an einigen starken Paraden von Bayer-Keeper Kevin Glavan, zum anderen an der guten Offensivleistung. Geduldig suchten die Uerdinger die Lücke und trafen vor allem über den starken Steffen Langer aus dem Rückraum. Und auch Defensiv stand die junge SC-Auswahl den aggressiven Gästen in nichts nach. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich beim Bayer-Team allerdings das aus der Liga gewohnte Bild. Uerdingen baute ab, und Anrath übernahm Schritt für Schritt die Kontrolle. "Von jedem Anwesenden gab es nette Worte für mich zum Abschied. Das hat mich sehr gefreut", sagte Müller.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Anrath bezwingt den SC Bayer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.