| 00.00 Uhr

Lokalsport
Anrath erklimmt die Tabellenspitze

Lokalsport: Anrath erklimmt die Tabellenspitze
Anraths Spitzenspielerin Ying-Ni Zhan sorgte gestern beim 8:3 über den 1.TTV Richtberg für den Mtachball und die dazugehörige Tabellenführung. FOTO: Prümen
Kempen. Tischtennis: Durch den 8:3-Erfolg beim 1. TTV Richtberg rücken die ATK-Damen auf Platz eins. Von Frank Langen

Bei den Damen des Anrather TK läuft es einfach gut. Nach dem gestrigen 8:3-Erfolg beim 1. TTV Richtberg hat das ATK-Quartett als Aufsteiger nunmehr die Tabellenführung der Regionalliga übernommen. Dem Sieg ging allerdings viel an schwerer Arbeit voraus, denn von sechs Fünfsatzspielen gingen vier an Anrath. Vor allem die ersten drei davon waren wichtig, brachten sie doch eine 5:1-Führung ein. Als dann Ying-Ni Zhan im Spitzenspiel gegen Natalie Zherebina in fünf Sätzen unterlag, kam bei Richtberg wieder Hoffnung auf das Spiel zu kippen, zumal auch Barbara Spix mit 2:3 kurz danach unterlag. Im vorletzten Einzel verhinderte dann Jennifer Jäger mit einem 3:2-Sieg einen weiteren Anschluss, ehe Ying-Ni Zhan in drei Sätzen die Partie beendete. Die Anrather Herren haben sich mit dem zweiten Sieg in Folge, der mit 9:6 beim TTC DJK Neukirchen gefeiert wurde, ins Mittelfeld der Verbandsliga Grupp 5 katapultiert. Nach dem 2:1 in den Auftaktdoppeln erhöhte der ATK umgehend auf 5:1. Neukirchen blieb jedoch dran und kam etwas besser ins Spiel, dessen Spielstand vor dem zweiten Durchgang 6:3 für Anrath hieß. Hier schafften es die Rot-Weißen dann, die drei notwendigen Zählen zum Sieg zu holen. Während Robin Schnitzler, Jochen Heinzig und Lukas Polaczy ihre Erfolge zu Beginn nicht wiederholten, machten es Tobias Lempfert und Cedric Jeske genau umgekehrt, Spitzenspieler Remco van Steenwijk blieb sogar in beiden Einzelk ungeschlagen.

In der Verbandsliga Gruppe 4 bleibt der Kempener LC auch nach vier Spieltagen weiterhin ohne Punktverlust. Allerdings hatten die Thomasstädter bei ihrem Auswärtsspiel gegen den VfB Kirchhellen, das mit einem 9:6 endete, arg zu knabbern, um erfolgreich zu bleiben. Kirchhellen war zwar ersatzgeschwächt angetreten, dennoch gelang es dem KLC nicht, dies auszunutzen. Stattdessen lagen die Kempener nach einer 2:1-Führung aus den Doppeln im weiteren Verlauf plötzlich mit 3:4 zurück. Danach sorgten Özcan Sener und Boris Rosenberg für zwei wichtige Fünfsatzsiege auf Kempener Seite. Doch Kirchhellen ließ sich nicht abschütteln und so war es erst Özcan Sener im letzten Einzel vorbehalten, nach fünf Sätzen den Siegpunkt einzufahren. In der Landesliga stand hingegen der SC BW Mülhausen bei der 2:9-Niederlage gegen die DJK Holzbüttgen auf verlorenem Posten. Zu Spielbeginn hielt nur das Duo Benjamin Tullmin und Matthias im Doppel die blau-weiße Fahne hoch. Nach dem 2:2-Ausgleich im ersten Einzelspiel, das Matthias Christen mit 11:7 im fünften Satz beendete, war die Luft bei Mülhausen raus, so dass Holzbüttgen sich problemlos in Richtung Sieg absetzte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Anrath erklimmt die Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.