| 00.00 Uhr

Lokalsport
Anrather Damen holen zweiten Sieg

Kempen. Tischtennis: Nach dem 8:1 über Ense hat sich der ATK im oberen Tabellendrittel festgesetzt. Von Frank Langen

Die Oberliga-Luft scheint den Damen des Anrather TK als Aufsteiger sehr gut zu bekommen. In ihrem zweiten Spiel holten sich das ATK-Quartett den zweiten Sieg. Diesmal musste der TTV Ense mit einem deutlichen 8:1-Sieg der Anrather dran glauben. Zunächst sah es nach einer ausgeglichenen Partie aus, da das Duo Spix/Zhan im Doppel unterlag, im Gegenzug aber Jäger/Schouren punkteten. Im ersten Einzel setzte dann Barbra Spix mit einem Viersatzsieg ein passendes Zeichen, denn der ATK gab fortan den ton an und ließ lediglich im vorletzten Spiel von Anni Zhan noch einmal einen Satzverlust zu, der den Sieg aber nicht gefährdete.

Anders sieht es dagegen bei denHerren des Anrather TK aus, die in der NRW-Liga einfach nicht in den Tritt kommen. Gestern morgen kassierten die Rot-Weißen beim vierten Auftritt ihre vierte Niederlage. Diesmal war es der TTV Rees-Groin, der in der hall am Hochheideweg mit 9:3 beide Punkte aus Anrath entführte. Die Gastgeber, die auf den in Urlaub weilenden Patrick Classen verzichten mussten, mussten zu Beginn in den Doppeln mit 1:2 gleich einem Rückstand hinterher laufen. Im oberen Paarkreuz gelang es dann Mathias Hirschler mit seinem Fünfsatzsieg die zuvor kassierte Niederlage von Remco van Steenwijk zu kompensieren. In der Mitte versuchten sich zwar Maik Wojke und David Reiners nach Kräften zu wehren, es gelang aber nicht weiter zu punkten. Erst Julian Molzberger gelang im unteren Paarkreuz in fünf Sätzen auf 3:5 zu verkürzen. Doch spätestens nach der 2:3-Niederlage von Remco van Steenwijk zu Beginn des zweiten Durchgangs ging die Partie vollendens an die Gäste, die für den ATK nicht mehr zu ließen. Pech hatte Verbandsligist Kempener LC, der sich im Lokalderby nach gut vier Stunden Spielzeit dem TSV Bockum mit 7:9 beugen musste. kempen hatte mit einem 2:1 im Doppel einen guten Beginn und hielt auch nach dem ersten Durchgang mit 5:4 die Nase vorne. Doch dann bekam Bockum mit drei Siegen in Folge einen Schub nach vorne und hielt mit 8:7 die Führung vor dem Abschlussdoppel. Hier hatten dann Schwarz/Kudla das unentschieden auf dem Schläger unterlagen aber noch mit 9:11 im fünften Satz.

Eng ging es in der Landesliga auch für den SC BW Mülhausen zu, der sich beim TTC Unterbuch mit einem 8:8 trennte. Von den acht Mülheimer Zählern waren alleine Rolf Biermann und Benjamin Tullmin an sechs Zählern beteiligt. Neben ihren Siegen im Einzel holten sie auch im Doppel zu Beginn und am Ende die benötigen Punkte. Die weiteren Zähler steuerte das Doppel Föhrweißer/Wilden, sowie Markus Wilden im mittleren Paarkreuz bei. Matthias Christen, Jörg Föhrweißer und Marcel Brunner blieben im Einzel dagegen allesamt blass.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Anrather Damen holen zweiten Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.