| 00.00 Uhr

Lokalsport
ATK-Damen starten mit 8:2-Sieg

Lokalsport: ATK-Damen starten mit 8:2-Sieg
Die Einzel-Niederlage des Mülhauseners Benjamin Tullmins gegen Daniel Weiß war der Knackpunkt bei der 6:9-Niederlage gegen den TTC Homberg. FOTO: kaiser
Kempen. Tischtennis: In der neuen NRW-Liga wurde das Anrather Quartett seiner Favoritenrolle gerecht. Von Frank Langen

Die Anrather Damen sind in der neuen NRW-Liga zum Saisonauftaktspiel gegen den TTC Brauweiler mit einem 8:2-Sieg ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Nach dem von den neuformierten Doppeln lediglich das Duo Barbara Spix und Jennifer Jäger punktete brachten die ersten beiden Einzel eine 3:1-Führung ein. Anschließend wurde es etwas eng, denn Anna Schouren verlor in fünf Sätzen, im Gegenzug verhinderten Jennifer Jäger und Barbara Spix mit ihren Fünfsatzsiegen den Anschluss der Gäste. In den letzten drei Einzeln ließ sich der ATK nicht zweimal bitten, um den Sack zu zumachen. Die Anrather Herren bekamen dagegen beim TuS Rheinberg mit 3:9 gleich einmal zu spüren, wie der Wind in der NRW-Liga weht. So waren es zu Beginn nur Remco van Steenwijk und David Reiners, die im Doppel punkteten. Nach dem zwischenzeitlichen 1:5 finf sich der ATK etwas und kam durch Mathias Hirschler und Rückkehrer Maik Wojke auf 3:6 heran. Im zweiten Einzeldurchgang fand die Aufholjagd dann keine Fortsetzung, was Rheinberg zum 9:3-Endstand ausnutzte.

Mit einem Auftakt nach Maß startete der Kempener LC in die neue Verbandsliga-Saison. Beim 9:2-Sieg gegen den TST Buer-Mitte gelang den Thomasstädtern in den Auftaktdoppel ein 3:0, wobei nur das Duo Sascha Schwarz und Dennis Kudla bei seinem Fünfsatzsieg etwas Mühe hatte zu punkten. In den anschließenden ersten Einzeln kamen die Gastgeber dann auf 2:4 heran. Mehr Gegenzähler ließ der KLC nicht zu, da Dirk Wächtler und Sven Dobisch in jeweils fünf Sätzen eine weitere Aufholjagd von Buer verhinderten und ihren Mannschaftskollegen den Weg in Richtung Sieg vorbereiteten. Dennis Kudla, SaschaSchwarz und Tim Schumacher ließen sich nicht zweimal bitten, wobei es Neuzugang Schumacher im letzten Spiel über fünf Sätze noch einmal spannend machte.

Nicht nur ohne seine beiden Spitzenspieler Andreas Thönnissen und Thomas Kroppen, sondern auch ohne Markus Wilden trat in der Landesliga der SC BW Mülhausen gegen den TTC Homberg an und kassierte dabei eine 6:9-Niederlage. Die Blau-Weißen führten schon mit 4:1, als es zum Knackpunkt in der Partie kam. Benjamin Tullmin unterlag überraschend gegen Daniel Weiß, die vier folgenden Spiele gingen alle unglücklich verloren. Rolf Biermann und Benjamin Tullmin brachten im zweiten Durchgang ihr Team zwar nochmals auf 6:6 heran, die Ersatzstellung bei Mülhausen, machte sich dann gegen Homberg doch noch sehr stark bemerkbar. So wurde im gesamten Spiel ab Position vier kein einziger Zähler geholt, was letztendlich auch ausschlaggebend für die Mülhausener Niederlage gewesen war.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ATK-Damen starten mit 8:2-Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.