| 00.00 Uhr

Lokalsport
ATK setzt Siegeszug weiter fort

Lokalsport: ATK setzt Siegeszug weiter fort
Tim Schumacher war gestern Morgen im Spiel gegen den SC Buschhausen mit zwei Einzelsiegen der Spieler des Tages für den Kempener LC. FOTO: KLC
Kempen. Tischtennis: Anraths Damen feiern den vierten Sieg im vierten Spiel. ATK-Herren siegen mit 9:1. Von Frank Langen

Die Damen des Anrather TK haben in der NRW-Liga ihren Siegeszug fortgesetzt. Mit dem 8:3 beim SV Walbeck fuhr das ATK-Quartett den vierten Sieg im vierten Spiel ein, und bleibt damit weiter auf Platz eins. Nach dem 1:1 in den Doppeln lag Anrath zunächst in den Einzeln mit 1:2 zurück, drehte aber schnell das Spiel zu seinen Gunsten. Kritisch wurde es danach nur noch nach der Niederlage von Barbara Spix zum 4:3, doch spätestens nachdem Anni Zhan in fünf Sätzen das 7:3 erspielt hatte, war der Widerstand der Gastgeber gebrochen. Barbara Spix sorgte danach locker für den Siegpunkt .

Mit einem 9:1 über den VfB Kirchhellen feierten die Anrather Herren ihren ersten Saisonsieg in der NRW-Liga. Schon in den Auftaktdoppeln gab es mit 3:0 einen optimalen Start für den ATK, der auch in den folgenden Einzeln nicht mehr viel anbrennen ließ. Lediglich Michael Poos musste sich im oberen Paarkreuz gegenüber Udo Lindemann beugen. Gegen Ende der Partie machte es Carsten schlotterhose nochmals spannend, indem er einen 1:2-Satzrückstand nochmals in einen 3:2-Sieg umwandelte und für Remco van Steenwijk damit die Vorlage gab, den Siegpunkt zum 9:1-Endstand einzufahren.

In der Verbandsliga zeigte sich der Kempener LC von seiner 1:9-Niederlage in der vergangenen Woche gut erholt. Gestern morgen fegten die Thomasstädter den SC Buschhausen in seiner eigenen Halle mit 9:3 von den Tischen. Der KLC hatte in den Auftaktdoppeln etwas Anlaufschwierigkeiten, wo Dirk Wächtler und Sven Dobisch als drittes Doppel noch im fünften Satz die 2:1-Führung einfuhren. Im oberen Paarkreuz gelang es Buschhausen zwar noch mitzuhalten, ab dem mittleren Paarkreuz hatte dann aber Kempen das Sagen, wobei sich Nemanja Gambiroza und Dennis Kudla bei ihren Fünfsatzniederlagen recht schwer taten. Der zweite Einzeldurchgang wurde zwar mit einer erneuten Niederlage von Sascha Schwarz eingeleitet, doch mit Tim Schumacher und Dirk Wächtler hatte der KLC noch zwei Trümpfe in der Hand, die stachen und das 9:3 einbrachten.

In der Landesliga hat der SC BW Mülhausen das Glück einfach nicht auf seiner Seite. Beim 7:9 gegen die TG Neuss II führten die Blau-Weißen durchgehend bis zum 6:6-Ausgleich. Auch nach der Niederlage von Markus Wilden in der Mitte glich Thomas Kuemmel nochmals zum 7:7 aus. Doch dann vergab Jörg Föhrweißer eine 2:0-Satzführung, da sein Gegner sich auf das Abwehrspiel des Mülhauseners bestens eingestellt hatte. Im abschließenden Doppel gelang es Matthias Christen und Benjamin Tullmin nicht mehr, den eigentlich verdienten Punkt für ihre Team zu holen

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ATK setzt Siegeszug weiter fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.