| 00.00 Uhr

Lokalsport
Aufsteiger Kempen reist zum Derby gegen TV Anrath

Handball-Landesliga. Passend zum allmählich einsetzenden Herbstwetter wird es beim Handball-Landesligisten TV Anrath ungemütlicher. Was die Anrather am Wochenende beim Sportverein Straelen anboten, war schlichtweg unterirdisch. "Das grenzte fast schon an Arbeitsverweigerung. Natürlich mussten wir im Vorfeld der Saison den Verlust einiger langjähriger Leistungsträger verkraften, und niemand erwartet von uns perfekten Gala-Handball, aber wir dürfen uns nicht derart vorführen lassen", spricht Pressewart Heinz Frings Klartext. Demzufolge gibt es mit Blick auf den nächsten Heimgegner, die VT Kempen, nur eine unausweichliche Zielsetzung - der erste Sieg muss irgendwie her. Andernfalls wird es bereits zu Saisonbeginn im Tabellenkeller zunehmend düsterer.

Die vertrackte Lage der Hausherren dürfte den Kempenern durchaus entgegenkommen. Gerne nimmt der Aufsteiger die Rolle des Herausforderers an. "Die Anrather stehen bereits ein wenig mit dem Rücken zur Wand. Mit einer konzentrierten und engagierte Leistung können wir die derzeitige Schwächephase womöglich zu unseren Gunsten nutzen", sagt Trainer Duc Hien Bui. Auch wenn die Gäste wesentlich befreiter aufspielen können als der TVA, so ganz unerheblich wäre ein Erfolgserlebnis für den Aufsteiger natürlich auch nicht. Mit Süchteln und Oppum trafen die Kempener bereits auf zwei weitere direkte Konkurrenten. Die dicken Brocken der Landesliga kommen erst noch. Da sollten in dieser Phase möglichst viele Zähler mitgenommen werden.

Spielbeginn des Derbys in der Leineweberhalle ist am Samstag um 18 Uhr.

(MP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Aufsteiger Kempen reist zum Derby gegen TV Anrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.