| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ausbildung des Nachwuchses geht beim KEV'81 vor

Kempen. Elmar Schmitz, der Eishockey-Trainer der Junioren, hatte in dieser Woche allen Grund zur Freude, auch wenn seine Mannschaft keinerlei Chancen mehr auf die Play-offs hat. Grund war der Einsatz seiner Schützlings Darren Mieszkowski bei den Krefeld Pinguinen im Spiel gegen Wolfsburg.

"Unser Job beim KEV'81 ist es den Nachwuchs auszubilden und nach oben zu bringen. Und wenn wir das schaffen, dann ist die Platzierung in der Nachwuchsliga eigentlich erstmal nebensächlich", sagt Schmitz. Seinem Topstürmer attestierte Schmitz als Debütant ein abgeklärtes und ruhiges Auftreten in der Profiliga. Ob Mieszkowski weitere Einsätze bei den Pinguinen erhält dann gestern noch nicht fest, für die DNL ist er allerdings fest eingeplant. Gebrauchen kann der KEV ihn auf jeden Fall, geht es doch am Samstag und Sonntag zum Kölner EC. Beim jüngsten Aufeinandertreffen hatte der KEV noch eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben und mit 2:3 verloren. Bei der Videoanalyse hatte Schmitz keinem seiner Jungs einen Vorwurf bei den Gegentoren gemacht, aber gleichzeitig gezeigt, dass gegen Favorit Köln was drin ist.

(F.L.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ausbildung des Nachwuchses geht beim KEV'81 vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.