| 00.00 Uhr

Lokalsport
Außenseiter gewinnen Turnier von Blau-Rot

Tennis. Norbert Lax und Harald Plagge vom Crefelder TC bezwangen im Endspiel Olaf Engsbrocks und Andreas Liebe. Von Alex Gruber

Mit einer faustdicken Überraschung endete die 31. Auflage des Senioren-Doppel-Turniers im Uerdinger Stadtpark. Keines der hoch gesetzten Paare stand auf dem obersten Treppchen, sondern die Außenseiter Norbert Lax und Harald Plagge vom Crefelder TC stahlen den arrivierten Doppeln die Show. In einem voller Leidenschaft ausgetragenen Finale setzte sich das Duo Lax/Plagge gegen das ebenfalls überraschend ins Finale vorgestoßene Doppel des Gastgebers Blau-Rot Uerdingen, Olaf Engsbrocks und Andreas Liebe, mit 6:2, 2:6 und 13:11 durch. In der schwül-heißen Luft verliefen die letzten Ballwechsel äußerst dramatisch, ehe der Champions-Tiebreak die Entscheidung brachte. Das Siegerpaar Lax/Plagge freute sich natürlich sehr über diesen Erfolg und nahm den Cup der Sparkasse Krefeld sowie die entsprechenden Sachpreise strahlend entgegen.

Wie schwer ist es doch ist, ein Turnier dreimal in Folge zu gewinnen, mussten Horst Starsetzki und Frank Weber (beide BR Uerdingen) erfahren. Das Siegerduo der vergangenen beiden Jahre hatte erstmals wieder die Chance, das Triple von Richard Pardon und Willi Laus (TC GW St., Tönis) aus den Jahren 2007 bis 2009 einzustellen. Somit gingen beide hoch motiviert in die neue Auflage dieses Doppelturniers. Zunächst lief auch alles wie am Schnürchen, und ein Durchmarsch durch die Hauptrunde bahnte sich an. Doch im Halbfinale war Endstation für die Vorjahressieger, denn dort trafen sie auf das spätere Siegerpaar Lax/Plagge und verloren mit 7:9. Zwar kämpften sich Starsetzki/Weber noch durch die Nebenrunde, doch vor dem Finale der Nebenrunde musste Horst Starsetzki mit Kreislaufproblemen aufgeben. Somit siegten Engbrocks/Liebe kampflos in der Nebenrunde und bestritten dann das Gesamtendspiel gegen Lax/Plagge.

Drei Tage lang stand der Uerdinger Stadtpark im Blickpunkt des Geschehens. 32 Doppel aus der Region kämpften verbissen um jeden Punkt. Der erfahrene Gastgeber hatte auch neben den Plätzen für sehr viel Kurzweil gesorgt. Die Players-Party sowie die Kuchentafel waren stark umlagert. Auch gab es prominenten Besuch im Uerdinger Stadtpark, denn der TVN-Vorsitzende Dietloff von Arnim sowie der Kreis-Boss Horst Giesen wollten sich die spannenden Spiele nicht entgehen lassen. "Wir haben trotz der enormen Temperaturen tolle Spiele gesehen und sind mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden", sagte Blau-Rot-Boss Marc Schürmann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Außenseiter gewinnen Turnier von Blau-Rot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.