| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer-Futsaler verlieren mit 0:7 beim Spitzenreiter

Futsal. Die Vorzeichen standen für die Futsaler des SC Bayer Uerdingen gegen den diese Saison noch ungeschlagenen Spitzenreiter MCH Sennestadt bereits schlecht und sie wurden mit einem 0:7 bestätigt. Mit einem Rumpfteam von nur fünf Feldspielern ging die weite Reise nach Bielefeld, wo Bayer von Beginn an überfordert war. Binnen drei Minuten kassierte Uerdingen drei Gegentore. Nur Torhüter Marlon Walta war es zu verdanken, dass bis zur Halbzeitpause keine weiteren Gegentore mehr fielen.

Ein Zehnmeterstrafstoß vergab zusätzlich Kapitän Helder Mendes. In der zweiten Hälfte setzte Coach de Azevedo auf Risiko und brachte wie letzte Woche gegen Paderborn den Flying Goalie. Doch das geringe Personal und die kräftezehrende erste Halbzeit sorgten dafür, dass im Spielverlauf noch vier weitere Gegentore fielen und Bayer mit einem 0:7 nach Hause geschickt wurde.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer-Futsaler verlieren mit 0:7 beim Spitzenreiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.