| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer-Riesen gewinnen letztes Heimspiel in 2017

Basketball. Auch ohne Kapitän Jörg Rottgardt - von der Heiden haben die Basketballer des SC Bayer Uerdingen die SW Baskets Wuppertal mit 87:76 (41:37) bezwungen. Ein Blick auf die Tabelle zeigt die Wichtigkeit dieses Erfolgs: Im dicht gedrängten Mittelfeld der Liga zählen besonders die Erfolge gegen die direkten Konkurrenten, ein Sieg oder eine Niederlage kann Verschiebungen um bis zu fünf Plätze erzeugen. Bayer liegt nun auf dem fünften Rang. Zwischenstand für Bayer: Platz 5.

Der SC lag nach einer Minute mit 5:0 vorne, und dieser Abstand blieb bis zum Ende des 1. Viertels erhalten, mit 19:14 ging es in die kurze Viertelpause und mit 41:37 ging es in die Halbzeit. Bei diesem knappen Vorsprung ging es beim Stand von 58:54 auch ins letzte Viertel.

Bis zur 34. Minute vergrößerte der SC den Vorsprung auf 71:62, doch die Baskets erzielten sechs Punkte in Folge zum 71:68 in der 36. Minute, ehe Bayer in Form von Leutrim Ebiballari wieder auf 74:68 davon zog. Die Halle tobte, und Bayer war wieder auf Kurs. Leutrims älterer Bruder, Gjavit Ebiballari, bestimmte dann die Endphase des Spiels mit neun Punkten in den letzten drei Spielminuten. Am Ende jubelten Team und Zuschauer über den 87:76-Sieg gegen einen direkten Konkurrenten. Dementsprechend zufrieden war Bayer-Coach John F. Bruhnke nach dem Spiel: "Auch wenn unsere Spielkultur heute nicht so toll war, bin ich mit der Reaktion des Teams auf Jörgs berufsbedingtes Fehlen sehr zufrieden."

Bayer: Coric (21 Punkte), Yilmaz (15), Ebiballari (14), Luzolo (14), Hülsmann (13), Ebiballari (8), Ajagbe (2), Kleuters, Hoster, Mischkedi.

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer-Riesen gewinnen letztes Heimspiel in 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.