| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer tritt ohne Heckel in Bonn an

2. Regionalliga. Basketball: Bei der SG Bonn-Meckenheim sind die Uerdinger kein Favorit.

Auf die Zweitregionalliga-Basketballer des SC Bayer 05 Uerdingen wartet nach dem 75:70-Auftaktsieg bei der DJK Südwest Köln am Dienstagabend bereits am heutigen Samstag die nächste Aufgabe. In das Auswärtsspiel bei der SG Bonn-Meckenheim (19.30 Uhr, Wettkampfhalle Schulzentrum Meckenheim) gehen die Uerdinger nicht unbedingt als Favorit hinein.

Mit Marvin Heckel wird der Topscorer vom Erfolg in der Domstadt fehlen. Das Spielmacher-Talent, das zusätzlich mit einem Spielrecht für das Zweitliga-Team von Bayer Leverkusen ausgestattet ist, wird parallel an einem Vorbereitungsturnier mit den Pharmastädtern teilnehmen und steht somit seinem Stammverein nicht zur Verfügung. Seinen Platz im Aufbau übernimmt Alexander Niederehe, der am Dienstag noch aus beruflichen Gründen ausfiel und nun in die Mannschaft zurückkehrt. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Jörg Rottgardt-von der Heiden.

Die Krefelder müssen bei den Meckenheimern vor allem auf deren neuen US-amerikanischen Aufbauspieler achten. Trotz Bennie Miller verloren sie das Auftaktspiel beim Aufstiegskandidaten Deutzer TV mit 62:70. In der vergangenen Saison gewann Bayer beide Partien gegen die SG. "Wir sind zwar taktisch und technisch noch nicht auf dem gewünschten Niveau, doch kämpferisch und konditionell haben wir in Köln überzeugt. Deswegen glaube ich, dass wir auch in Bonn bestehen können", sieht SC-Trainer John F. Bruhnke der Aufgabe positiv entgegen.

(sen)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer tritt ohne Heckel in Bonn an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.