| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayers Basketballer gegen Spitzenreiter Außenseiter

Kempen. Für Leistungsträger Ebiballari ist die Saison beendet.

Für die Basketballer des SC Bayer Uerdingen geht es in der 2. Regionalliga in die entscheidende Phase. Vier Spiele in drei Wochen stehen an. Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass noch alles offen ist und der Weg sowohl nach oben als auch nach unten gehen kann. Zwischen einem sicheren Mittelfeldplatz und dem ersten Abstiegsplatz liegen nur zwei Punkte.

Hinzu kommt nicht nur das sehr anspruchsvolle Restprogramm für die Uerdinger, sondern auch, dass ein Leistungsträger ausfällt: Bayer-Spieler Leutrim Ebiballari knickte beim letzten Auswärtsspiel in Essen um und wird in dieser Saison wohl nicht mehr zur Verfügung stehen. Mit dem SC Fast Break Leverkusen kommt morgen der Tabellenführer und designierte Aufsteiger in die Josef-Koerver-Halle, der bei einem Sieg in Krefeld vorzeitig die Meisterschaft feiern kann. Trotz aller Nackenschläge bleibt Bayer-Trainer John F. Bruhnke zuversichtlich: "Solange wir uns noch aus eigener Kraft retten können, sehe ich keinen Grund für gesenkte Köpfe. Natürlich ist der Ausfall unseres startenden Aufbauspielers schmerzlich. Wir müssen die daraus entstehenden Lasten auf mehrere Schultern verteilen. Gegen Leverkusen sind wir krasser Außenseiter. Unser Mindestziel muss sein, in der Folgewoche in Barmen zu gewinnen und einen zweiten Sieg aus den anderen Spielen zu holen."

(F.L.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayers Basketballer gegen Spitzenreiter Außenseiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.