| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bears streben in Berlin den fünften Sieg in Serie an

Skaterhockey/2. Bundesliga. Die Skating Bears sind in der Zweiten Skaterhockeybundesliga in dieser Saison in bislang noch keinem Spiel ernsthaft in Gefahr geraten, die Begegnung zu verlieren. Allerdings waren unter den Gegnern der ersten vier Partien auch keine Hochkaräter, die als ernsthafte Konkurrenten der Krefelder für die Play-off-Plätze in Betracht kommen. Auch der Gegner am kommenden Samstag um 18 Uhr, die Berlin Buffalos, gehört dazu. Im Hinspiel gewannen die Bears leicht und locker mit 19:7 in der Horkesgathhalle. Am Samstag in Berlin wird die Aufgabe nicht so einfach sein, den fünften Saisonsieg einzufahren.

Die Hauptstädter haben ihre bisherigen fünf Niederlagen alle in fremden Hallen einstecken müssen, und hatten nie annähernd den kompletten Kader von 15 Spielern zur Verfügung. Darum werden die Buffalos am Samstag wild entschlossen sein, in heimischer Umgebung mit dem dann kompletten Kader die Niederlagenserie zu stoppen.

Das Trainerduo Fabian Peelen und Roman Tellers hat seinem Team bereits erklärt, dass ein 19:7 im Hinspiel kein Garant für einen Auswärtssieg ist. Zumal die Bären am Samstag ohne Dennis Holthausen, Patrick Büren und Sebastian Müller auskommen müssen.

(CN)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bears streben in Berlin den fünften Sieg in Serie an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.