| 00.00 Uhr

Lokalsport
Billardfreunde werden DM-Dritter

Bundesliga. Billard: In den Play-offs der Bundesliga gab es zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage.

In den Play-offs der Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Bundesliga haben die Billard-Freunde Königshof den dritten Platz erreicht. Das große Ziel, mit zwei Siegen im Heimspiel gegen den alten und neuen Deutschen Meister DBC Bochum und im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten BC Hilden noch entscheidend um den Titel eingreifen zu können, wurde nicht erreicht. Gegen den DBC Bochum gelang ein 4:4-Unentschieden. Somit nahmen die Königshofer den Bochumern in den Play-offs drei Partiepunkte ab. Beim BC Hilden verloren die Krefelder mit 2:6. Gegen Bochum gewann in der Freien Partie Michael Woidowski mit 300:148 Points in 16 Aufnahmen gegen Thomas Berger. Uwe Matuszak verlor im Einband mit 73:100 Points gegen Ludger Havlik, der in der letzten Aufnahme eine Höchstserie von 28 spielte. Der für die BF Königshof spielende Belgier Patrick Niessen sorgte im Cadre 47/2 gegen den Schweizer Cavier Gretillat mit 200 Points in zwei Aufnahmen für die erneute Führung der Krefelder. Dabei gelang ihm in der ersten Aufnahme eine Serie von 148 Points. Die Entscheidung musste im Cadre 71/2 fallen. Doch Dietmar Rosens hatte gegen den Bochumer Thomas Nockemann nicht den Hauch einer Chance und unterlag deutlich mit 25:150 Points in nur fünf Aufnahmen. Mit diesem Unentschieden war der Meistertitel nicht mehr zu holen, da im Parallelspiel der ABC Merklinde mit 8:0 gegen BC Hilden gewann.

Im letzten Spiel der Saison war in Hilden nichts mehr zu gewinnen. Nur Uwe Matuszak entschied als Einziger seine Partie im Einband gegen den mehrfachen Meister Thomas Wildförster mit 100:87 Points für sich. Michael Woidowski gegen Markus Melerski in der Freien Partie, Dirk Menzel gegen Arnd Riedel im Cadre 47/2 und Dietmar Rosens gegen Maarten Janssen im Cadre 71/2 verloren jeweils ihre Spiele. "Die Mannschaft und der gesamte Verein sind stolz über den dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft", sagte Pressewart und Kreissportwart Willi Kunnes.

(wag)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Billardfreunde werden DM-Dritter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.