| 00.00 Uhr

Lokalsport
Blau-Rot-Turnier steigt im Uerdinger Stadtpark

Tennis. Mit dem Ende der Medenspiele beginnen die Tennisturniere. Den Auftakt macht der TC Blau-Rot Uerdingen, der heute ab 17 Uhr zum Senioren-Doppel-Turnier in den Uerdinger Stadtpark lädt. Es ist die 31.Auflage dieser Traditionsveranstaltung und gleichzeitig das älteste Tennisturnier in der Seidenstadt. Drei Tage bemühen sich 32 Doppelpaare, den Cup der Sparkasse Krefeld sowie Sachpreise zu erringen. Von Alex Gruber

Neben dem sportlichen Teil bieten die Blau-Roten an den drei Tagen eine Menge Trubel. Die "Payers Party" am Freitag, die Kuchentafel am Samstag mit "Chill & Grill" am Abend sowie ein "Public Viewing" zum EM-Finale der Fußballer am Sonntag (21 Uhr) laden zum Verweilen ein. Blau-Rot-Boss Marc Schürmann organisiert mit Sportwart Stephan Pohlen nun federführend das Turnier, nachdem im Vorjahr der langjährige Turnierleiter Walter Weber den Job abgegeben hatte.

Frank Weber und Horst Starsetzki vom gastgebenden TC Blau-Rot sind besonders motiviert. In den vergangenen beiden Jahren gewann das Duo das Turnier und möchte zum dritten Mal als Siegerpaar geehrt werden. Doch das Turnier wird kein Zuckerschlecken, der Weg zum Ziel ist mit starker Konkurrenz gepflastert. Mit Peter Held, Andreas Held und Christian Held machen sich gleich drei Brüder auf den Weg, den Pokal zu gewinnen. Christian Held stand mit Achim Weber (TC Traar) im Jahre 2013 auf dem Siegertreppchen. Im Vorjahr waren Peter Held und Manuel Streuter (Krefelder TG) im Finale und wurden Vize. Der Dritte im Bunde aus der Familie Held ist Andreas Held (TC Traar), der mit Winfried Lux an den Start geht. Darüber hinaus sind mit Wolfgang Herchenhan und Gotthard Sonn (HTC Blau-Weiß), Hajo Dotzel und Hans-Wilhelm Schatz (HTC Blau-Weiß) sowie Ralf Achenbach und Achim Mäcker (CSV Marathon) weitere starke Doppel im Feld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Blau-Rot-Turnier steigt im Uerdinger Stadtpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.