| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bundesliga: Das Frauen-Team des EC Krefeld holt noch Platz drei

Eisstockschießen. In der Bundesliga-West machte sich am jüngsten Spieltag in Frankfurt bei den Ergebnissen der Krefelder Teilnehmer die reduzierten Trainingszeiten aufgrund des Notfallbelegungsplanes wegen der geschlossenen Werner-Rittberger-Halle bemerkbar.

Die Damen des EC Krefeld mit Patricia Beckers, Sabine Busch, Rebekka Küchenthal, Jennifer Klocke und Celina Müskes legten einen Fehlstart hin und fuhren erst im letzten Spiel der Hinrunde den ersten Sieg ein. In der Rückrunde bewies die Mannschaft Moral und brachte ihr Potenzial auf das Eis. Am Ende reichte es noch für den dritten Platz und gleichzeitig auch für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Die Spielgemeinschaft Seidenstädter ES/ES Solingen beendete das Turnier auf Platz sieben.

Die Herren des EC Krefeld traten als Titelverteidiger an. Sie spielten von Beginn an ganz oben mit und waren auch bis zum Ende auf Tuchfühlung mit der Spitze. Vier Punkte hinter dem neuen Westdeutschen Meister EC Wülfrath reichte es in einer engen Spitzengruppe letztlich nur zum etwas enttäuschenden Rang fünf.

Die Spielgemeinschaft DSC Kaiserberg/ SK Uerdingen landete auf Platz 13 und wird über den Umweg Oberliga den direkten Wiederaufstieg anstreben.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bundesliga: Das Frauen-Team des EC Krefeld holt noch Platz drei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.