| 00.00 Uhr

Lokalsport
CHTC-Damen setzen morgen die Saison fort

Hockey. Die Herren legen eine Pause ein, dafür aber legen die Damen wieder los: Die Hockeyfans des Crefelder HTC kommen auch an diesem Wochenende auf ihre Kosten. Die Auswahl von Trainer Frank Staegemann bestreitet morgen ihr letztes Spiel der Hinrunde in der Regionalliga, und gegen die Bundesliga-Reserve von Rot-Weiß Köln steht gleich ein Spitzenspiel an. Krefeld ist Tabellenzweiter, Köln ist Vierter. Das zweite Spitzenspiel der Liga steht in Leverkusen an, wo der Tabellenführer auf den Dritten, EtuF Essen, trifft.

"Diese vier Teams haben sich schon deutlich von der unteren Tabellen-Hälfte abgesetzt und werden wahrscheinlich den Aufsteiger unter sich ausmachen", sagt CHTC-Damencoach Frank Staegemann. "Wobei RW Köln als Zweitvertretung nicht aufsteigen darf, aber natürlich das Zünglein an der Waage sein kann." Für den Krefelder Trainer ist Leverkusen leicht favorisiert, aber er und sein Team haben das Saisonziel pünktlich zum Beginn der Rückrunde nach oben korrigiert: "Wir wollen die Top-Teams nicht nur ärgern, sondern um den Aufstieg mitspielen", sagt Staegemann.

Aus der eigenen Jugend wurden drei Spielerinnen in die erste Mannschaft "befördert". "Alina Pasthy, Silke Stocks und Tessa Oberhoff haben sich in der Vorbereitung hervorragend präsentiert und werden im Laufe der Saison sicherlich Einsatzzeiten bekommen", ist sich Staegemann sicher. Jana Oppermann, die sich in der Rückrunde der Hallensaison eine schwere Muskelverletzung zuzog, ist wieder fit und wird ihre Position zwischen den Pfosten wieder einnehmen.

Übrigens: Für Frank Staegemann wäre der Aufstieg in die 2. Bundesliga ein Abschiedsgeschenk nach Maß: Er wird nach der Saison den Crefelder HTC verlassen.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: CHTC-Damen setzen morgen die Saison fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.