| 00.00 Uhr

Lokalsport
CHTC kommt unter die ersten Vier

Kempen. Hockey: Eine starke Rückrunde brachte die Teilnahme der DM-Endrunde ein. Von Nomita Selder

"Endlich geschafft!" - Das dachten wohl viele Anhänger und Mitwirkende des Crefelder HTC am 28. Juni diesen Jahres, als feststand, dass die Hockeyherren als Tabellenvierter die Endrunde in Hamburg erreicht hatten. Eine starke Rückrunde der Krefelder mit sieben Siegen, darunter gegen RW Köln und Uhlenhorst Mülheim, und nur einer Niederlage, sicherte ihnen nach einer eher durchwachsenen Hinrunde den so wichtigen Platz vier. Dass sie sich im Halbfinale gegen Köln bei Temperaturen um die 36°C klar mit 3:0 geschlagen geben mussten, trübte die Freude über diesen Erfolg nur geringfügig. In den vergangenen Jahren hatten die CHTC-Herren das Final Four, zum Teil sehr knapp, verpasst.

"Im Westen nichts Neues" - So könnte der Titel zur Hallensaison 14/15 lauten. Es qualifizierten sich, wie fast schon üblich, Köln und Mülheim fürs Achtelfinale. Die Krefelder mussten sich, ebenfalls altbekannt, mit Rang drei begnügen. Neun Punkte fehlten ihnen auf die zweitplatzierten Mülheimer, so dass das Trainerteam schon früh für die Feldrückrunde plante. Vor der Feldsaison 15/16 man man den Abgang von Timur Oruz in Richtung RW Köln verkraften. Dafür verstärkten sich die Krefelder Herren mit Tomasz Gorny (Gladbacher HTC) und Constantin Illies (Club an der Alster), sowie Spielern aus der eigenen Jugend. Auch im Trainerstab gab es eine Änderung. Der bisherige Co-Trainer der Herren, Frank Staegemann, übernahm das Damenteam des CHTC, während deren Coach Robin Rösch den Betreuerstab um Herren-Trainer Matthias Mahn unterstützt. Nach verhaltenem Start hat das Team in der neuen Feldsaison seinen Rhythmus gefunden und kletterten mit fünf Erfolgen in Serie auf Rang drei, den es in der Rückrunde natürlich verteidigen will. "2015 war ein sehr erfolgreiches Hockeyjahr für uns. Über allem steht natürlich die Endrundenteilnahme, aber auch die Feldhinrunde ist sehr gut gelaufen. In der Halle wollen wir versuchen, dies zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen", lässt Matthias Mahn das Jahr Revue passieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: CHTC kommt unter die ersten Vier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.