| 00.00 Uhr

Lokalsport
CHTC unterliegt gegen Meisterkandidat Mülheim

Bundesliga. Hockey: Trotz eines überragenden Torwarts Christian Schulte verloren die Krefelder knapp mit 6:8. Von Nomita Selder

Im ersten Spiel der Hallensaison mussten sich die Krefelder Hockeyherren in einer hochklassigen Bundesliga-Partie Uhlenhorst Mülheim mit 6:8 (2:2) geschlagen geben. Olympiasieger Christian Schulte zeigte bei seinem Comeback im Krefelder Tor eine ganz starke Leistung, konnte die knappe Niederlage jedoch nicht abwenden.

Die Gastgeber starteten besser ins Spiel, doch Mülheims Timm Herzbruch verwandelte die erste Strafecke zur 1:0-Führung (5.). Auf der Gegenseite zeigte Christian Schulte, dass er nichts von seinem Können eingebüßt hat und parierte mehrere Mülheimer Angriffe glänzend, bevor Felix Klein sehenswert ausglich (12.). Kurz darauf vollendete Julius Meyer einen Mülheimer Konter zum 1:2 (18.), doch Tomasz Gorny tunnelte nur wenige Minuten später den HTC-Keeper Lennart Küppers zum erneuten Ausgleich.

Die Hausherren kamen mit viel Selbstbewusstsein aus der Kabine, und Alan Butt und ein Doppelpack von Patrick Schmidt schraubten das Ergebnis auf 5:3 (42.). Tilo Stralkowski setzte einen umstrittenen Siebenmeter für die Grün-Weißen nur an den Pfosten, und Christian Schulte brachte das Team von Trainerin Tina Bachmann erneut mehrmals zum Verzweifeln.

Trotz hochkarätiger Möglichkeiten versäumten es die Herren von CHTC-Coach Matthias Mahn, einen sechsten Treffer nachzulegen. Stattdessen nutzen die Gäste kleine Ungenauigkeiten der Seidenstädter und drehten die Partie auf 5:6 (50.). Anschließend verwandelte Timm Herzbruch einen weiteren Strafstoß zum 5:7, und Tilo Stralkowski setzte sich vier Minuten vor dem Ende zum entscheidenden 5:8 durch. Zwar agierten die CHTC-Herren im Anschluss mit einem sechsten Feldspieler zugunsten von Torwart Schulte, doch mehr als das 6:8 (60.) durch Linus Butt war nicht mehr drin.

"Wir haben über weite Strecken sehr gut gespielt, es aber in der zweiten Hälfte versäumt, den Sack zuzumachen. Wir müssen vor dem Tor effektiver sein, Chancen hatten wir genug. Christian Schulte war überragend", analysierte Krefelds Coach Matthias Mahn.

Der CHTC steht nach der knappen Niederlage nun auf dem vierten Rang.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: CHTC unterliegt gegen Meisterkandidat Mülheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.