| 00.00 Uhr

Lokalsport
CHTC vor Nachbarschaftsduell in Hamburg

Bundesliga. Hockey: Mit einem Sieg beim Zweiten Harvestehuder THC könnte der CHTC auf Rang zwei klettern.

Nach dem erfolgreichen Wochenende mit Siegen gegen den Club an der Alster und SW Neuss steht für den auf Platz drei der Feldhockey-Bundesliga liegenden Crefelder THC heute ein Spitzenspiel in Hamburg an. Am Samstag um 14 Uhr sind die Herren zu Gast beim Harvestehuder THC, der punktgleich Rang zwei belegt.

Der Harvestehuder THC ist bisher in acht von 14 Spielen als Sieger vom Platz gegangen und hat nur eine Niederlage gegen Spitzenreiter Mannheim kassiert. Vor allem die Krefelder Defensive um Kapitän Linus Butt wird gefordert sein, denn der HTHC stellt mit 49 Toren den zweitbesten Sturm der Liga. Mit Michael Körper und David Goodfield finden sich gleich zwei seiner Spieler in den Top Ten der Torschützenliste. Neben ihnen stechen vor allem DHB-Kapitän Tobias Hauke und Torwart Tobias Walter heraus. Diese individuelle Qualität war ein entscheidender Faktor dafür, dass der HTHC nach einem Krimi gegen den niederländischen Titelverteidiger Oranje Zwart in die Endrunde der Euro Hockey League eingezogen ist. Am vergangenen Spieltag siegten die ersatzgeschwächten Hanseaten erwartungsgemäß beim Nürnberger THC, kamen jedoch gegen Mülheim nicht über ein Unentschieden hinaus.

Die Krefelder wollen ihrerseits an die Erfolge des vergangenen Wochenendes anknüpfen und das gestärkte Selbstbewusstsein mit nach Hamburg nehmen. Sie haben bewiesen, dass sie auch enge Partien gewinnen können. Dem Trainerteam der Seidenstädter fehlen dabei Jannick Eschler, der sich eine Zerrung zugezogen hat, und Constantin Illies, der voraussichtlich erst nächst Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigt. Vor allem Niklas Wellen unterstrich seine gute Form mit zwei Toren in drei Partien 2016.

"Wir haben uns einiges Selbstbewusstsein geholt, wissen aber, dass es in Hamburg schwer werden wird. Der HTHC hat eine bärenstarke Truppe, aber wir wollen mutig nach vorne spielen und vor allem Tobi Hauke und Michael Körper möglichst wenig Raum lassen", gibt CHTC-Coach Matthias Mahn als Plan aus. Im Hinspiel unterlagen die Seidenstädter mit 1:2.

(nose)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: CHTC vor Nachbarschaftsduell in Hamburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.