| 00.00 Uhr

Lokalsport
Das Team des KKK holt sich den Seniorinnen-Titel

Triathlon. Platz eins beim Ligafinale bedeutet den Gesamtsieg.

Die Seniorinnen-Mannschaft des Krefelder Kanu Klubs bestritt im westfälischen Sassenberg ihr Liga-Finale. Berenke Gensior (3.), Rhoda Goris (5.) und Heike Janßen (6.) gelang dabei überraschend der Tagessieg. Damit konnte das Krefelder Trio den konkurrierenden Damen aus Bonn quasi in letzter Sekunde den Titel noch entreißen.

Auch die Damen-Mannschaft zeigte in der NRW-Liga mit Platz zwei eine hervorragende Leistung. Liga-Debütantin Rike Westermann ließ der Konkurrenz keine Chance und holte souverän den Tagessieg. Die Routiniers Katjana Quest-Altrogge (6.) und Tina Püthe (15.) vervollständigten die tolle Mannschaftsleistung. Vor dem Finale in Krefeld konnte sich das Team damit auf Platz sechs in der Tabelle verbessern und wird beim Heimspiel noch einmal alles versuchen, um am Ende vielleicht noch Platz drei zu erreichen. Die männlichen Vertreter des KKK standen mit ihren Leistungen im Schatten der Damen. Die Senioren holten - angeführt vom wie immer sehr starten Götz Kreisel (2.) - den fünften Platz, der auch zugleich die Endplatzierung in der Tabelle bedeutet. Die Oberliga-Mannschaft landete ersatzgeschwächt nur auf Platz 18.

(svs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Das Team des KKK holt sich den Seniorinnen-Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.