| 00.00 Uhr

Lokalsport
Dem TV Vorst fehlen noch zwei Erfolge

Verbandsliga. Handball: In den kommenden drei Wochen gilt es den vierten Platz zu sichern,

Eins kann dem TV Vorst in der laufenden Saison sicher attestiert werden: Rückschläge verschmerzen die Grün-Weißen offenkundig ohne weitreichende Konsequenzen. Die Mannschaft von Trainer Dirk Heghmanns kassierte einige bittere Niederlagen und agierte zeitweilig weit unter dem eigentlichen Potenzial, aber stets rafften sich die Vorster auf und konterten den Negativtrend.

So geschehen beispielsweise nach der herben Pleite in Lürrip (19:22) Ende Februar, die umgehend mit einer kleinen Siegesserie beantwortet wurde. Auch am vergangenen Wochenende zeigte der Aufstiegsaspirant eine vortreffliche Reaktion auf das qualvolle Match gegen Moers und präsentierte sich in Oppum (25:22) in glänzender Verfassung. Während die Spieler enormen Siegeswillen demonstrierten, herrschte auf den Zuschauerrängen bis zur Schlussphase Misstrauen. "Würde der Vorsprung diesmal halten", war die bange Frage der meisten Anhänger. "Nach dem Moers-Spiel waren wir alle entsetzt. Natürlich ist die Anspannung dann noch einmal größer. Aber die Jungs haben dies als Zusatz-Motivation genommen und haben mich vom ersten Moment an mit ihrer Willenskraft überzeugt", gestand Trainer Dirk Heghmanns nach Spielschluss. Dabei war der Derbysieg nicht nur die angemessene Antwort auf die vorangegangenen Ereignisse, sondern auch wertvoll im Hinblick auf die tabellarische Situation. Den hart erkämpften vierten Rang gilt es in den kommenden drei Wochen zu verteidigen. "Vor dem Derby haben wir die Marschroute ausgegeben, dass wir drei der ausstehenden vier Begegnungen gewinnen sollten, jetzt fehlen noch zwei Erfolge. Sicherlich kein utopisches Unterfangen. Gerade in der Defensive haben wir einen tollen Job gemacht", sagt Heghmanns. Am Samstag gastiert Lank in der Rudi-Demers-Halle. Für die Gäste ist der Auftritt in Vorst ein echte s Endspiel, wenn sie nicht vorzeitig aus dem Aufstiegsrennen ausscheiden wollen. Derzeit befinden sich die Lanker im freien Fall. Aus den letzten fünf Partien holte der Tabellenachte lediglich zwei magere Zähler und verlor gar zu Hause gegen das Schlusslicht Hiesfeld.

(mcp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Dem TV Vorst fehlen noch zwei Erfolge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.