| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der SC Schiefbahn muss reisen

Bezirksliga. Fußball: Der VfL Willich erwartet einen sehr unbequemen Kontrahenten.

4 (WeFu) Wie geht es im Abstiegsrennen der Gruppe 4 weiter? Während der SC Schiefbahn und Nachbar VfL Willich weiter auf der Stelle treten, haben sich Neuwerk und Holzheim unter der Woche überraschend Luft verschafft. Vieles spricht dafür, dass dadurch der Kreis der akut Bedrohten auf sechs Teams geschrumpft ist, wobei es auf den letzten vier Plätzen ganz eng zugeht. Um so wichtiger wäre es deshalb, dass der SC Schiefbahn bei der TuS aus Grevenbroich, die ziemlich angebaut hat, nicht gänzlich leer ausgeht.

Die Willicher haben zwar nach acht Niederlagen hintereinander durch das Unentschieden in Meer den Negativlauf unwesentlich gebremst, doch das kleine Erfolgserlebnis schlägt sich nur nieder, wenn gegen die Zweite des 1. FC Mönchengladbach nachgelegt wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der SC Schiefbahn muss reisen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.