| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die Bayer-Riesen spielen heute am Löschenhofweg

Basketball. Die schlechte Nachrichten für die Zweitregionalliga-Basketballer des SC Bayer 05 Uerdingen reißen auch nach der vierwöchigen Herbstpause nicht ab. Nachdem die komplette Startformation der Vorsaison ersetzt werden musste und die Bayer-Riesen ihre heimische Josef-Koerver-Halle verloren haben, fällt nun auch noch ihr bislang bester Spieler aus. Aufbauspieler Marvin Heckel hat sich im Training der Nachwuchs-Bundesliga-Mannschaft von Bayer Leverkusen das linke Schlüsselbein gebrochen und fällt bis zum Jahresende aus. Heckel, der auch noch im Zweitliga-Kader der Leverkusener ist, hätte zwar sowieso nur noch begrenzt zur Verfügung gestanden, aber bei den bisherigen zwei Saisonsiegen war er der spielentscheidende Mann.

Und trotz der vierwöchigen Herbstpause haben die Bayer-Riesen immer noch keine neue Ersatzheimspielstätte für die Josef-Koerver-Halle, die ein Flüchtlingsquartier geworden ist, gefunden. Zwar das heutige Heimspiel gegen Tabellenführer DJK Adler Frintop in der Bayer-Sporthalle ausgetragen, aber noch steht nicht fest, ob die anderen Heimspiele auch am Löschenhofweg ausgetragen werden. Um möglichst viele Zuschauer um die ungewohnte Anwurfzeit von 15.30 Uhr in die Bayer-Halle begrüßen zu können, lockt der Verein mit freiem Eintritt und Gratisgetränk.

(sen)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die Bayer-Riesen spielen heute am Löschenhofweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.