| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die Turnerschaft St. Tönis verliert die Pokalschlacht

Pokal. Handball: Das Frauenteam unterliegt Aldekerk 29:33

Die Handball-Frauen der Turnerschaft St. Tönis sind im Viertelfinale des Kreispokals ausgeschieden. Bereits als die Paarung des Pokalduells feststand, war klar, dass die Turnerschaft trotz des Heimrechtes gegen den TV Aldekerk als Außenseiter in die Partie gehen würden. Zu deutlich ist die Dominanz des Aldekerker Teams in der Oberliga, zu klar war die Niederlage der Turnerschaft in der Liga (11:32) ausgefallen. Doch es kam anders: Die Turnerschaft lieferte sich mit dem Favoriten eine packende Pokalschlacht an dessen Ende ein unglückliches 29:33 (13:12, 24:24, 28:28) nach zweimaliger Verlängerung stand. Obwohl Sandra Ewert beruflich verhindert war und Rabea Brüren Anfang der zweiten Hälfte die Rote Karte sah, ließ kämpfte sich St. Tönis immer wieder ins Spiel und holte zum Ende der regulären Spielzeit einen Drei-Tore-Rückstand auf. In der ersten Verlängerung lag dann sogar die Sensation in der Luft (28:27), doch Aldekerk glich aus und hatte in der zweiten Verlängerung das bessere Ende für sich. "Die Mädels haben alles gegeben. Wenn wir so spielen, ist das richtig großes Kino, darauf können wir gegen Mettmann aufbauen. Großes Kompliment an das Team", sagte Trainerin Miriam Heinecke. Am Samstagabend steht bereits nächste Partie in der Oberliga bei Mettmann-Sport an. Im Hinspiel unterlag St. Tönis mit 27:29 Toren.

St. Tönis: Borrmann, Close - B. Funken (2), N. Funken (2), Brüren (1), Wolf (4), Drenkers (4), Vissers (2), Topel (9), G. Komander (1), D. Komander, Bergmayer (4).

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die Turnerschaft St. Tönis verliert die Pokalschlacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.