| 00.00 Uhr

Lokalsport
DNL: Elmar Schmitz setzt in Hamburg auf jungen Jahrgang

Jugendeishockey. Das DNL-Team des KEV'81 zieht es zum Abschluss des Jahres noch in den hohen Norden. Bevor es in die Weihnachtspause geht, treten die Krefelder beim Tabellenletzten Hamburg Young Freezers an. Die Zielsetzung hat KEV-Trainer Elmar Schmitz ganz klar: "Hier müssen zwei Siege her." Leicht wird die Aufgabe allerdings nicht, denn die Hamburger haben sich vor zwei Wochen von ihrem Trainer Boris Rousson getrennt und am vergangenen Wochenende beim EV Landshut und EC Bad Tölz immerhin vier Punkte geholt. Hinzu kommt, dass es die Krefelder bei ihren bisherigen Auftritten in Hamburg immer schwer hatten.

Wichtig wird hier vor allem sein, gegenüber dem Berlin-Wochenende diesmal die Torchancenausbeute besser zu nutzen. Der KEV muss das Spielgeschehen übernehmen und schnell zum Erfolg kommen. Ansonsten wird es schwer, denn je länger Hamburg im Spiel bleibt, desto gefährlicher werden die Young Freezers.

Im Angriff stehen Schmitz die kompletten Stürmer zur Verfügung, Sorgen bereitet ihm die Abwehr. Nach dem Ausfall von Verteidiger Philipp Hertel (Schlüsselbeinbruch) fällt für das Wochenende auch Philipp Schäfer (Platzwunde) aus. Da nur fünf etatmäßige Verteidiger an Bord sind, rutschen vom Jahrgang 1999 einige Spieler ins Aufgebot. "In Hamburg müssen die zeigen, was sie können", setzt Schmitz schon mal einen Vertrauensvorschuss.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DNL: Elmar Schmitz setzt in Hamburg auf jungen Jahrgang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.